Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Volkswagens US-Absatz bricht im September ein

HERNDON (dpa-AFX) - Europas größter Autobauer Volkswagen hat in den USA einen ziemlichen Dämpfer erhalten. Im September verkauften die Wolfsburger 31.920 Autos ihrer Kernmarke VW und damit gut 12 Prozent weniger als vor einem Jahr, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Auf Jahressicht liegt Volkswagen damit knapp 3 Prozent hinter den Zahlen aus den ersten neun Monaten 2012. Nach einen zuletzt rasanten Wachstum in den USA ist in diesem Jahr bei den Wolfsburgern deutlich die Luft raus. Um gegenzusteuern dürfte VW Ende des Jahres über einen neuen SUV für den US-Markt entscheiden. Schon im Januar hatte das Unternehmen seine Studie Crossblue auf der Automesse in Detroit vorgestellt./mmb/he

Kurs zu VW Aktie

  • 196,75 EUR
  • -0,87%
23.04.2014, 22:25, Tradegate

Weitere Werte aus dem Artikel

Dow Jones16.501,65 Pkt.-0,07%

Zugehörige Derivate auf VW (26.361)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "VW" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu VW

VW auf übergewichten gestuft
kaufen
54
halten
19
verkaufen
5
zum Analyzer