Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

VW-Betriebsrat dementiert Bericht über weiteren Streit mit Vorstand

dpa-AFX

WOLFSBURG (dpa-AFX) - Volkswagen -Betriebsratschef Bernd Osterloh hat einen Bericht über eine weitere Zuspitzung im Streit mit VW -Markenchef Herbert Diess zurückgewiesen. Der "Spiegel" hatte vorab berichtet, Diess habe den mächtigen Chef der Arbeitnehmervertretung in einem Gespräch gefragt, ob er seinen Posten räumen solle. Laut Magazin habe Osterloh das verneint. Ein Sprecher des Betriebsrats widersprach dieser Darstellung am Freitag in Wolfsburg: "Das ist eine Falschmeldung. Das angebliche Gespräch am gestrigen Donnerstag, in dem Herr Diess Herrn Osterloh gefragt haben soll, ob er gehen soll, hat es nicht gegeben." Das Klima zwischen Osterloh und dem erst im vergangenen Jahr von BMW zu VW gewechselten Diess gilt als extrem belastet. Der Betriebsrat warf dem Manager erst in dieser Woche in einem Brief an die Belegschaft vor, die Diesel-Affäre für eine Sparpolitik auf Kosten der deutschen Beschäftigten nutzen zu wollen./had/DP/jha

Kurs zu Volkswagen VZ Aktie

  • 124,80 EUR
  • +1,96%
30.08.2016, 17:35, Xetra
CitiFirst Blog
Knock-Out Call auf Volkswagen VZ Anzeige
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HU5PTZ open end 112,3474 9,8510,550,56
HU5Z5W open end 118,1869 18,2530,540,56
HU5Z82 118,0000 22,3410,540,55
weitere Produkte
Knock-Out Put auf Volkswagen VZ
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HU41Z5 136,0000 9,9391,231,25
HU5VUA 130,0000 19,4520,630,65
HU54QP open end 125,8603 53,9670,500,51
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen unter www.onemarkets.de. weitere Produkte

OnVista Analyzer zu Volkswagen VZ

Volkswagen VZ auf halten gestuft
kaufen
58
halten
81
verkaufen
33
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Volkswagen VZ (23.307)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Volkswagen VZ" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten