Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

VW-Chef trifft sich mit US-Umweltbehörde

dpa-AFX

Washington (dpa) - VW-Chef Matthias Müller will sich heute in Washington mit der Chefin der US-Umweltbehörde EPA, Gina McCarthy, treffen. Hintergrund ist der Skandal um manipulierte Abgastests bei Dieselfahrzeugen.

VW-Chef trifft sich mit US-Umweltbehörde

Die EPA prüft Vorschläge, mit denen VW Manipulationen in etwa 580 000 Diesel-Autos in den USA beseitigen will. Wie das Lösungspaket, das den Aufsehern präsentiert werden soll, aussieht, ist noch unklar.

Ebenfalls unklar ist, ob die Öffentlichkeit nach dem Treffen informiert wird. Müller will in Washington nach Angaben aus Konzernkreisen außerdem noch Gespräche mit Kongressabgeordneten führen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Volkswagen VZ Aktie

  • 118,75 EUR
  • -0,83%
02.12.2016, 17:35, Xetra
CitiFirst Blog
Knock-Out Call auf Volkswagen VZ Anzeige
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HU5LYV open end 107,1042 9,8781,191,20
HU6XYF 113,0000 19,4330,600,61
HU7RMZ open end 116,0835 39,5150,290,30
weitere Produkte
Knock-Out Put auf Volkswagen VZ
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HU5VTU 130,0000 9,7971,201,21
HU7HBE open end 125,6624 15,3950,760,77
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen unter www.onemarkets.de. weitere Produkte

OnVista Analyzer zu Volkswagen VZ

Volkswagen VZ auf übergewichten gestuft
kaufen
56
halten
68
verkaufen
10
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Volkswagen VZ (22.390)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Volkswagen VZ" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten