Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

VW-Finanzsparte zeigt dickes Gewinnplus

Börsen-Zeitung

Börsen-Zeitung, 21.3.2014

bg Frankfurt - Mit ihren Finanzdienstleistungen hat Volkswagen auch im abgelaufenen Geschäftsjahr prächtig verdient. Die Sparte steigerte das operative Ergebnis um knapp 15 % auf 1,6 Mrd. Euro, wobei die Bilanzsumme um 3,6 % auf gut 115 Mrd. Euro ausgebaut wurde. Da die Autobank ein voluminöses Kreditbuch fährt, ist sie auch eines von 24 deutschen Instituten, die von der EZB beim Comprehensive Assessment unter die Lupe genommen werden.

Um sich für regulatorisch verschärfte Kapitalanforderungen zu wappnen und gleichzeitig das geplante Wachstum mit Übernahme der MAN Financial Services zu unterlegen, hat die Konzernmutter bei VW Financial Services zum Jahresanfang eine Kapitalerhöhung über 2,3 Mrd. Euro gezeichnet, erklärte Finanzvorstand Frank Fiedler auf der Bilanzpressekonferenz am Donnerstag. Die Eigenkapitalquote der Volkswagen Finanzdienstleistungen stand ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu VW Aktie

  • 175,40 EUR
  • -0,51%
22.09.2014, 11:57, Xetra

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten