Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

WALL STREET-BERICHT: US-Aktienmarkt tendiert nach starkem Oktober wieder schwächer

Börsen-Zeitung

Der US-Aktienmarkt hat die letzte Oktoberwoche nach drei Wochen mit Zuwächsen schwächer abgeschlossen. Unter der Woche hatte die US-Notenbank Fed in der Sitzung des Offenmarktausschusses zwar eine Verlängerung des Anleihekaufprogramms "Quantitative Easing 3" angekündigt, über das dem Markt monatlich 85 Mrd. Dollar Liquidität bereitgestellt werden. Einige Konjunktur- und Unternehmensdaten fielen allerdings zu enttäuschend aus, um die Kurse weiter steigen zu lassen.

Von Sebastian Schmid, New York

Börsen-Zeitung, 2.11.2013

Am Freitagnachmittag (Ortszeit) notierte der Standard & Poor's 500 mit knapp 1 755 Zählern um knapp fünf Punkte unter Vorwochenschluss. In den drei Wochen zuvor hatte der Index in Summe knapp 5 % zugelegt, nachdem sich für den Fiskalstreit zwischen Demokraten und Republikanern im Kongress zumindest eine vorübergehende Lösung gefunden hatte. Damit notierte der US-Leitindex ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Das könnte Sie auch interessieren


Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten