Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

WALL STREET-BERICHT: Vierwöchige Rally endet wenige Tage vor der Fed-Sitzung

Die Sorge vor einer Drosselung des Anleihekaufprogramms der US-Notenbank und teils schwache Quartalsergebnisse haben die großen US-Aktienindizes in der abgelaufenen Woche erstmals seit Juni schwächer tendieren lassen. Am Freitag drückten vor allem die Zahlen einiger Technologiewerte auf die Stimmung. Während Expedia und Zynga prozentual zweistellig abstürzten, wurde dem Online-Händler Amazon seine Zielverfehlung einmal mehr verziehen. Die Aktie kletterte gegen den Markttrend.

Von Sebastian Schmid, New York

Börsen-Zeitung, 27.7.2013

Der US-Leitindex S & P 500 ist vor dem Wochenende um ein halbes Prozent auf 1 682 Zähler gefallen und war damit erstmals seit dem 21. Juni auch über die gesamte Woche im Minus. Auch der Dow Jones Industrial Average gab diese Woche nach einem Monat mit kräftigen Zugewinnen wieder etwas nach auf 15 473 ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Kurs zu Expedia Aktie

  • 52,12 EUR
  • -0,62%
24.04.2014, 22:25, Tradegate

Weitere Werte aus dem Artikel

NASDAQ3.591,02 Pkt.+0,95%

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten