Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Wall Street schließt uneinheitlich

HANDELSBLATT

Die sich weiter abzeichnende Entspannung im Syrien-Konflikt hat auch zur Wochenmitte an den US-Börsen für Kauflaune gesorgt. Die Kurse an der Technologie-Börse Nasdaq standen allerdings unter Druck, weil das Börsenschwergewicht Apple bei der Vorstellung seiner neuen iPhones die allgemeinen Erwartungen der Anleger enttäuschte.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss am Mittwoch 0,9 Prozent fester mit 15.326 Punkten - was zugleich der höchste Stand des Tages war. Der breiter gefasste S&P-500 stieg um 0,3 Prozent auf 1687 Zähler. Für das Barometer war es der siebte Tag in Folge mit Zugewinnen. Der Index der Nasdaq verlor indes 0,1 Prozent auf 3725 Stellen. In Frankfurt hatte der Dax 0,6 Prozent höher bei 8495 Punkten geschlossen.

Kurs zu Broadcom Aktie

  • 42,17 USD
  • +0,51%
21.11.2014, 22:14, Nasdaq

OnVista Analyzer zu Broadcom

Zugehörige Derivate auf Broadcom (272)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Broadcom" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten