Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Wall Street wartet auf Bilanzen

HANDELSBLATT

Enttäuschende Quartalsbilanzen von Unternehmen wie Goldman Sachs und Citigroup haben am Donnerstag die Wall Street belastet. Der S&P 500 wurde zudem von Aktien der weltgrößten Elektronikmarktkette Best Buy nach unten gezogen, die die Anleger mit überraschend schwachen Zahlen vom Weihnachtsgeschäft schockierte.

Noch am Mittwoch war der S&P auf ein Rekordhoch gestiegen, nachdem das Barometer im vergangenen Jahr schon um 30 Prozent zugelegt hatte. „Aktien sind auf diesem Niveau ein bisschen teurer, aber ich glaube nicht, dass eine Korrektur unmittelbar bevorsteht\", sagte Oliver Pursche von Gary Goldberg Financial Services.

Kurs zu Johnson & Johnson Aktie

  • 80,72 EUR
  • +0,80%
23.10.2014, 11:28, Tradegate

Zugehörige Derivate auf Johnson & John... (1.348)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Johnson & Johnson" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten