Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Warnsignale am US-Aktienmarkt

In den vergangenen zwölf Monaten ist der S&P 500 um 17,7 Prozent gestiegen. Doch nun deuteten mehrere Faktoren auf einen Rückgang des Kursbarometers hin.

Warnsignale am US-Aktienmarkt

Die Konjunktur in den USA kam im ersten Quartal 2014 nicht in Schwung: Auf das Gesamtjahr hochgerechnet ist die Wirtschaftsleistung im „Land der unbegrenzten Möglichkeiten" lediglich um 0,1 Prozent gewachsen. Allerdings weisen Volkswirte darauf hin, dass aufgrund des harten Winters die Investitionen der Unternehmen in den USA drastisch zurückgegangen sind. Deshalb vertreten sie die Meinung, dass das erste Quartal in puncto Konjunkturentwicklung ein negativer Ausreißer war. Zudem erwarten sie im zweiten Quartal ein starkes Wirtschaftswachstum.

Amerikanische Aktien sind hoch bewertet

Ob sich die Rally am US-Aktienmarkt aufgrund der guten Konjunkturperspektiven fortsetzen wird, ist fraglich. Denn unter fundamentalen Aspekten sind weitere Kurszuwächse bei den amerikanischen Blue Chips ziemlich unwahrscheinlich. Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang, dass die im S&P 500 gelisteten Titel im Durchschnitt mit einem KGV

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Dieser Artikel wird Ihnen bereitgestellt von www.extra-funds.de.
Newsletter-Tipp: EXtra-Magagzin weekly News – der führende ETF-Newsletter
>> jetzt kostenlos abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu Dow Jones Index

  • 16.912,11 Pkt.
  • -0,41%
29.07.2014, 22:27, außerbörslich

Zugehörige Derivate auf Dow Jones (10.682)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "Dow Jones" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Risiko in den "Dow Jones" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten