Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

WDH: Deutsche Wohnen sichert sich Dreiviertel-Mehrheit bei GSW

dpa-AFX

FRANKFURT/BERLIN (dpa-AFX) - Das Immobilienunternehmen Deutsche Wohnen ist bei der Übernahme des Konkurrenten GSW am Ziel. Bis zum Ende der regulären Frist am 30. Oktober hätten 78,57 Prozent der GSW-Aktionäre das Angebot angenommen, teilte die Berliner Wohnungsgesellschaft am Montag mit. Bis zum 18. November läuft nun eine Nachfrist, in der noch Aktien umgetauscht werden können. Deutsche Wohnen hatte ihr im Sommer veröffentlichtes Gebot an die Bedingung geknüpft, dass mehr als drei Viertel der GSW-Aktionäre zustimmen.

Das Unternehmen übernimmt GSW mittels eines Aktientauschs. Deutsche Wohnen gibt 51 eigene Papiere für 20 Aktien der GSW. Das entspricht einem Kaufpreis von 1,7 Milliarden Euro. Dazu sollen neue Aktien ausgegeben werden. Bei vollständiger Annahme des Angebots würden die GSW-Aktionäre rund 43 Prozent an der Deutsche Wohnen AG halten.

Das fusionierte Unternehmen wird mit rund 150.000 Einheiten die neue Nummer zwei unter den privaten Wohnimmobiliengesellschaften in Deutschland hinter der Deutschen Annington und vor Gagfah . Die MDax -Gesellschaften Deutsche Wohnen und GSW bewerten ihre Immobilien zusammen mit 8,5 Milliarden Euro./she/mmb/fbr

Kurs zu Gagfah Aktie

  • 14,58 EUR
  • +1,60%
21.08.2014, 17:35, Xetra

Zugehörige Derivate auf Gagfah (1.006)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Gagfah" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu Gagfah

Gagfah auf übergewichten gestuft
kaufen
18
halten
7
verkaufen
0
zum Analyzer