Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

WDH/INDEX-MONITOR: Deutsche Post auf dem Weg zum EuroStoxx

(Wiederholung vom Vorabend)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Bei der Deutschen Post geht es nicht nur geschäftlich weiter aufwärts. Das Logistikunternehmen steht kurz vor dem Aufstieg in den Leitindex der Eurozone, dem EuroStoxx 50 . Gründe seien eine seit dem vergangenem Quartal laufende Wandelanleihe, durch die der Anteil an frei handelbaren Aktien weiter zugenommen habe und zugleich steigende Kurse, sagte Index-Expertin Petra von Kerssenbrock von der Commerzbank. Das Papier wird im September voraussichtlich die Aktie des zuletzt schwächelnden Stahlherstellers ArcelorMittal ersetzen, wie die Index-Analysten der Bank Exane BNP Paribas und der LBBW unisono erwarten.

Eher unwahrscheinlich ist dagegen der Aufstieg von Adidas in den EuroStoxx 50. Zwar sei der Sportartikelhersteller der zweitbeste Kandidat, wie Exane-Analyst Christophe Wakim betont, doch ein Aufstieg sei nach aktuellem Stand 'wenig wahrscheinlich'. Ebenso wenig sei die Entnahme des Essener Versorgers RWE zu erwarten, führte er aus.

Dem Düsseldorfer Versorger Eon dagegen und womöglich auch der Deutschen Telekom könnte hingegen die Entfernung aus dem Stoxx Europe 50 drohen, wie Wakim und Uwe Streich von der LBBW schreiben. In diesem Index finden sich die 50 größten europäischen Werte unterschiedlicher Währungen. Größter Abstiegskandidat ist allerdings Imperial Tobacco , dann folgen Eon. Statt der Telekom könnten aber auch die Titel des schwedischen Telekomausrüsters LM Ericsson ihren Platz räumen müssen, so Streich. Als Aufsteiger für diesen Index werden die Versicherer Axa und Prudential gehandelt sowie die britische BT Group .

Die Deutsche Börse überprüft diese beiden Indizes Ende August und gibt noch am Freitagabend, 30. August, etwaige Änderungen bekannt. Umgesetzt werden sie zum 23. September.

Index-Veränderungen können die Kurse der betroffenen Aktien spürbar positiv oder negativ beeinflussen, da all jene Fonds, die den Index exakt nachbilden, dazu verpflichtet sind, Aufsteiger gegen Absteiger auszutauschen./ck/he

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu EURO STOXX 50 Index

  • 3.175,97 Pkt.
  • -0,74%
23.04.2014, 17:50, außerbörslich

Weitere Werte aus dem Artikel

Deutsche Post Aktie26,99 EUR-1,22%
BT GROUP PLC Aktie372,00 GBp+0,18%
PRUDENTIAL PLC Aktie1.333,50 GBp-0,07%
STXE 50 (PRICE) (EUR)2.940,72 Pkt.-0,55%
Arcelormittal Aktie11,87 EUR+0,21%
IMPERIAL TOBACCO GROUP PLC ...2.544,00 GBp+0,35%
AXA Aktie18,78 EUR-0,68%
EON Aktie13,83 EUR-0,50%
Adidas Aktie76,55 EUR+1,12%
ISHARES STOXX GLOBAL SELECT...23,22 EUR-0,17%
RWE Aktie27,60 EUR-0,52%
Deutsche Telekom Aktie11,54 EUR-0,47%
ERICSSON (LM) Aktie12,25 USD-5,76%
COMMERZBANK AG Aktie18,46 USD+0,63%

Zugehörige Derivate auf EURO STOXX 50 (70.568)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "EURO STOXX 50" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten