Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Weniger Quecksilber und Cadmium in Batterien

dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Bei Batterien gelten künftig strengere Regeln für die Verwendung von Schwermetallen. Nach einem Bundestags-Beschluss von Donnerstagabend unterliegen Knopfzellen in Zukunft den gleichen strengen Quecksilber-Grenzwerten wie alle anderen Batterien. Ab 2017 wird zudem das Verbot von Cadmium auch auf die Gerätebatterien von schnurlosen Elektrowerkzeugen ausgeweitet. Mit dieser Gesetzesnovelle passt der Bundestag die deutschen Regelungen an die Vorgaben der entsprechenden EU-Richtlinien an. Weil Schwermetalle schädlich sind, dürfen sie nur in sehr kleinen Mengen in Batterien vorkommen./ax/DP/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu DAX Index

  • 11.814,85 Pkt.
  • +0,49%
20.02.2017, 12:39, Xetra
CitiFirst Blog
Knock-Out Call auf DAX Anzeige
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HU716Q open end 10.740,0000 9,99111,8111,82
HU7WE6 open end 11.320,0000 19,9985,905,91
HU7529 open end n.a. 151,5190,760,77
weitere Produkte
Knock-Out Put auf DAX
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HY7QN7 open end 12.997,2554 9,97511,8611,86
HU7VZ8 12.390,0000 19,9995,905,91
HU76X2 11.850,0000 211,0440,550,56
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen unter www.onemarkets.de. weitere Produkte

Zugehörige Derivate auf DAX (176.600)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten