Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Wertberichtigungen belasten GDF Suez

Börsen-Zeitung, 1.3.2013

wü Paris - Milliardenschwere Wertberichtigungen vor allem auf europäische Kraftwerke haben den Nettogewinn von GDF Suez im vergangenen Jahr um 61 % einbrechen lassen. Der französische Versorger erwartet, dass das schwierige Marktumfeld auch in diesem und im kommenden Jahr anhält und dass der Gewinn erst 2015 wieder steigen wird. Konzernchef Gérard Mestrallet will deshalb den Konzernumbau beschleunigen, die Strukturen vereinfachen und Kosten, Investitionen sowie Schulden reduzieren.

GDF Suez leidet unter der Krise in Europa, die zu einem niedrigeren Energiebedarf, einer Überkapazität bei der Stromerzeugung und einem härteren Wettbewerb führt. "Der europäische Markt erlebt einen tiefgreifenden Wandel", sagte Mestrallet. GDF Suez wolle deshalb möglichst beweglich bleiben, wobei die Abschreibungen von 2 Mrd. Euro helfen dürften. "Unsere Strategie ist, uns in Europa ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu EURO STOXX 50 Index

  • 3.155,81 Pkt.
  • +0,52%
17.04.2014, 17:50, außerbörslich

Zugehörige Derivate auf EURO STOXX 50 (72.659)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "EURO STOXX 50" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Risiko in den "EURO STOXX 50" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten