Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

(Wett-)lauf ins offene Messer

Von Sebastian Schmid, New York

Börsen-Zeitung, 1.10.2013

"Wir sind sehr enttäuscht über unseren operativen und finanziellen Ergebnisse in diesem Quartal", lässt sich Blackberry-CEO Thorsten Heins im Bericht zur jüngsten Dreimonatsperiode zitieren. Eine für vergangenen Freitag geplante Telefonkonferenz hatte der Ex-Siemens-Manager mit Verweis auf die laufenden Übernahme-Verhandlungen mit einer Gruppe um Großaktionär Fairfax Financial kurzfristig abgesagt. Die Essenz des Quartalsberichts, der nahezu eine Halbierung des Umsatzes, eine Milliarden-Abschreibung und eine Versechsfachung des Verlusts in den Ende August abgelaufenen drei Monaten beinhaltete, hatte Blackberry ohnehin bereits eine Woche zuvor berichtet.

Für mehr als ein Drittel der Belegschaft des kanadischen Smartphone-Anbieters werden die miserablen Quartalszahlen aufgrund von Heins' Sparprogramm wohl mit dem Jobverlust enden. Für viele Aktionäre hat die schiefgegangene Wette auf den Turnaround mit dem ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Kurs zu SIEMENS AG Aktie

  • 134,76 USD
  • -1,20%
23.04.2014, 22:00, NYSE

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten