Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Wette auf holprige Kursentwicklung

HANDELSBLATT

´

Enttäuschende Ergebnisse des kanadischen Konkurrenten Potash, die Ende Januar bekanntgegeben wurden, haben auch bei K+S Spuren hinterlassen und zu Kursrückgängen geführt. K+S-Aktionäre hatten aber schon im vergangenen Jahr keinen Grund zum Jubel. Im Tief des Jahres 2013 lag die Aktie bei gut 15 Euro, am Jahresanfang 2013 kostete die Aktie dagegen noch 35,60 Euro.

Weitere News

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "DAX" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Risiko in den "DAX" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten