Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Wochenausblick: DAX mit Wochenplus. BMW, Porsche und Fed-Chefin im Fokus!

onemarkets Blog

Die zurückliegende Woche bot zahlreiche bewegende Ereignisse. Zu den Highlights zählten die US-Zinsentscheidung und die Wahl in den Niederlanden. Die deutschen Aktienbarometer quittierten die Entscheidungen mit einem Wochenplus zwischen 0,8 Prozent (SDAX®) und 1,4 Prozent (TecDAX®).

Zu den stärksten Titeln im DAX® zählten der Aktien von Deutsche Lufthansa (gutes Ergebnis für 2016, Einigung im Tarifstreit mit den Piloten), RWE (positive Aussichten auf 2017) und thyssenkrupp (Rohstahlerzeugung in Deutschland in Februar gewachsen). In der zweiten Reihe fielen unter anderem die Aktien Fraport (Aussicht auf Wachstum in 2017 durch Billigflieger wie Ryanair) und Salzgitter. Zu den stärksten Aktienindizes zählten vergangene Woche erneut der spanische IBEX35® sowie Aktienbarometer in Lateinamerika, China und Russland. Die US-Indizes rührten sich im Wochenvergleich hingegen kaum von der Stelle.

Der Ölpreis pendelte sich nach dem Kurssturz der Vorwoche wieder ein. Die Anleihenrenditen und der Euro/US-Dollar-Wechselkurs setzten ihren Aufwärtstrend derweil fort.

In der kommenden Woche stehen noch zahlreiche Bilanzpressekonferenzen im Kalender. Zudem richten sich die Blicke auf die CeBit und Einkaufsmanagerindizes aus Europa.

Trader und Anleger aufgepasst:

Melden Sie sich für die Online-Version unseres onemarkets Magazins an und nehmen Sie automatisch am Gewinnspiel teil. Unter allen Neuanmeldungen vom 6.3.2017 bis 7.4.2017 verlosen wir 3 x 1 Apple Watch Series 2. Weitere Informationen finden Sie unter:

Unternehmen im Fokus

In der kommenden Woche werden unter anderem BMW, Deutsche Bank, Deutsche Wohnen, Drillisch, Freenet, Fuchs Petrolub, Jungheinrich, Krones, Leoni, Medigene, Pfeiffer Vacuum, Porsche, Salzgitter, SGL Carbon, TAG Immobilien, Talanx und United Internet zur Jahresbilanz-Pressekonferenz laden.

Am Montag startet die Cebit-Messe. Einmal mehr zählen Autonomens Fahren, Virtuell Reality, Internet of Things und künstliche Intelligenz zu den Themenschwerpunkten. Technologiekonzerne könnten somit in der kommenden Woche im Rampenlicht stehen. Am Dienstag startet die Zeichnungsfrist für die Kapitalerhöhung der Deutschen Bank. Dies könnte die Aktie möglicherweise bewegen.

Wichtige Termine

  • 20.03.: Deutschland – Start der Cebit
  • 20.03.: Japan – Märke geschlossen wegen Feiertags
  • 21.03.: USA – Leistungsbilanz Q4
  • 23.03.: USA – Rede von Fed-Chefin Janet Yellen
  • 23.03.: USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 18. März
  • 24.04.: Deutschland – Markit Einkaufsmanagerindex Deutschland (Industrie, Service, Composite) für März
  • 24.04.: Europa – Markit Einkaufsmanagerindex Euro-Zone (Industrie, Service, Composite) für März
  • 24.04.: USA – Auftragseingang Langlebige Güter, Februar

Charttechnische Signale

  • Airbus – Aktie sackt unter Unterstützung bei EUR 70
  • Deutsche Bank – pendelt seit Jahresbeginn in enger Range. Nächste Woche startet die Kapitalerhöhung. Unterstützung bei EUR 17,10 im Auge behalten.
  • E.On – starkes Reversal zum Wochenschluss. Slow Stochastic und MACD drehen.
  • Nordex – bullish engulfing und Ausbruch über die 10-Tage-Durchschnittslinie
  • Wirecard – neues 52-Wochenhoch

Zahlreiche Titel wie BASF, Bayer und Linde bilden derzeit einen Seitwärtstrend. Wer von einer Fortsetzung des Seitwärtstrends partizipieren will, sollte einen Blick auf Inline-Optionsscheine werfen.

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.170/12.450 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.800/11.870/11.950/11.980/12.060/12.100 Punkte. Der kurzfristige Aufwärtstrend konnte zwar bestätigt werden. Allerdings fehlt dem Index Momentum. Swing-Tradern wird kommende Woche erneut Trading-Chancen bieten. Viele Bullen und Bären werden allerdings Signalen für einen nachhaltigen Auf- oder Abwärtstrend abwarten. Dies wäre beispielsweise bei einem Ausbruch über 12.170 oder eine Korrektur unter 12.000 Punkte der Fall.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde) Betrachtungszeitraum: 22.02.2017 - 17.03.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 18.03.2012 - 17.03.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de Investmentmöglichkeiten Faktorzertifikat (long) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

BasiswertWKNVerkaufspreis in EuroHebelFinaler Bewertungstag
LevDAX® x3 (TR) IndexHW03DL46,213,00Open End
LevDAX® x8 (TR) IndexHW08DL5,728,00Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 17.03.2017; 17:28 Uhr Faktorzertifikat (short) auf den jeweiligen DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

BasiswertWKNVerkaufspreis in EuroHebelFinaler Bewertungstag
ShortDAX® x3 (TR) IndexHW03DS35,953,00Open End
ShortDAX® x8 (TR) IndexHW08DS3,138,00Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 17.03.2017; 17:28 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Faktorzertifikate finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes DAX®-Produkt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Wochenausblick: DAX mit Wochenplus. BMW, Porsche und Fed-Chefin im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

Weitere Emittenten-News

weitere News
Stammdaten
Kontakt: UniCredit Bank AG
Corporate & Investment Banking
Arabellastr. 12
D-81925 München
E-Mail: onemarkets@unicreditgroup.de
Info-Telefon: +49 (0)89 378-17466
Internet: www.onemarkets.de
Reuters: HVCERT
Bloomberg: HVRP

Kurs zu BMW Aktie

  • 88,66 EUR
  • +1,01%
26.04.2017, 17:35, Xetra
Zugehörige Produkte
Knockout Put
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HU9LP6 90,0000 26,6900,300,32
HU9FL4 92,0000 13,9800,600,62
HU9FL5 94,0000 9,8960,860,88
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen unter www.onemarkets.de. weitere Produkte

OnVista Analyzer zu BMW

BMW auf übergewichten gestuft
kaufen
56
halten
50
verkaufen
6
50% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 93,70 €.
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf DAX (21.973)