Drucken
  • 25,150 USD
  • +0,04
  • +0,15%
Symbol
Sektor
Konsumgüter
Realtime Kurse der Börse Stuttgart im Push-Chart aktivieren! Umrechnung: 20,710 EUR

Handelsplatz geschlossen. Öffnungszeiten: 15:30 - 22:00 Uhr.

Handelsplatz geschlossen:Brief n.a.() Kaufen
Eröffnung26,04Hoch / Tief (heute) 26,04 / 24,94 Gehandelte Aktien (heute)14.338 Stk.
Handelsplatz geschlossen:Geld n.a.() Verkaufen Vortag25,11Hoch / Tief (1 Jahr)25,80 / 18,40Performance 1 Monat / 1 Jahr -1,10% / +36,91%
Werbung
Logo onvista bank GmbH Jetzt Depot eröffnen und 50€ Tradeguthaben sichern! Mehr erfahren
zur Chartanalyse
Kurse

Alle Kurse zu HENKEL AG & CO. KGAA NA.-AKTIEN (SP.ADRS)4/1 O.N.

KursquelleAkt. Kurs+/-in %DatumZeitGeld / Brief
Stuttgart Handelsplatz geschlossen: 20,20 EUR 0,00 0,00% Handelsplatz geschlossen: n.a. / n.a.
Frankfurt Handelsplatz geschlossen: 20,40 EUR +0,20 +0,99% n.a. / n.a.
München Handelsplatz geschlossen: 20,40 EUR 0,00 0,00% n.a. / n.a.
FINRA other OTC Issu... Handelsplatz geschlossen: 25,15 USD +0,04 +0,15% n.a. / n.a.
Gettex Realtime: 20,60 EUR 0,00 0,00% 20,400 / 20,800
Baader Bank Realtime: 21,00 EUR +0,50 +2,43% 20,400 / 20,800
zur Übersicht Handelsplätze
Kennzahlen

Fundamentale und technische Kennzahlen zu HENKEL AG & CO. KGAA

Markt Mehr Informationen: Marktkapitalisierung:
Die Marktkapitalisierung gibt den aktuellen Börsenwert eines Unternehmens an und berechnet sich aus der Gesamtzahl der Aktien multipliziert mit dem aktuellen Kurs.

Streubesitz:
Der Streubesitz ist die Menge an Aktien, die nicht in fester Hand sind und am Markt gehandelt werden.
Marktkapitalisierung38.128,61 Mio EURAnzahl Aktien434.278.448 Stk.Streubesitz30,85%
Fundamental Mehr Informationen: Ergebnis je Aktie:
Diese Kennzahl steht für den Gewinn pro Aktie nach Steuern.

Dividende je Aktie:
Anteil des Bilanzgewinns je Aktie, der an die Aktionäre ausgeschüttet wird.

Dividendenrendite:
Die Dividendenrendite setzt die vom Unternehmen gezahlte Dividende mit dem Kurs der Aktien ins Verhältnis.

KGV:
Beim "Kurs-Gewinn-Verhältnis" wird der Kurs je Aktie in Bezug zum Gewinn je Aktie gesetzt.

KCV:
Das "Kurs-Cash-Flow-Verhältnis" ist der Quotient aus Cash-Flow je Aktie und dem Aktienkurs.

PEG:
Die Kennzahl Price-Earning to Growth-Ratio (PEG) setzt das KGV eines Geschäftsjahres in Relation zum erwarteten Gewinnwachstum im kommenden Geschäftsjahr.
2022e 2021e 2020 2019
Ergebnis je Aktie (in EUR) 4,82 4,41 3,23 4,79
Dividende je Aktie (in EUR) - - 0,29 0,27
Dividendenrendite (in %) - - 1,47 1,40
KGV - - - -
KCV - - - -
PEG - - - -
weitere fundamentale Kennzahlen
Technisch Mehr Informationen: Volatilität:
Die Volatilität beschreibt die Schwankungen eines Kursverlaufs. Sie gibt an, in welcher Bandbreite um einen gewissen Trend sich der tatsächliche Kurs in der Vergangenheit bewegt hat. Je höher die Volatilität, umso risikoreicher gilt eine Aktie.

Momentum:
Das Momentum ist eine Kennzahl zur Beurteilung des Trends des Aktienkursverlaufs. Es wird berechnet aus dem aktuellen Kurs dividiert durch den Kurs vor n Tagen.

RSL- Levy:
Die Relative Stärke (RSL) besagt, daß sich Kurse, die sich in der Vergangenheit positiv entwickelt haben, auch in der Zukunft positiv entwickeln werden. Ein Wert größer 1 sagt, dass die aktuelle Performance besser ist als in der Vergangenheit.

Gleitende Durchschnitte:
Gleitende Durchschnitte werden als arithmetisches Mittel aus einer bestimmten Anzahl von Kursen der Vergangenheit berechnet.
Vola 30T (in %)17,40Momentum 250T1,33Gl. Durchschnitt 38T20,82
Vola 250T (in %)22,21RSL (Levy) 30T0,99Gl. Durchschnitt 100T19,97
Momentum 30T1,01RSL (Levy) 250T1,08Gl. Durchschnitt 200T19,59
weitere technische Kennzahlen
Unternehmensdaten

Stammdaten zu HENKEL AG & CO. KGAA

WKN
879539
ISIN
US42550U1097
Symbol
Land
Branche
Drogerie und Kos...
Sektor
Konsumgüter
Typ
USA-Aktienzertifikat
Nennwert
0,52
Unternehmen
HENKEL AG & CO. KG...

Firmenprofil zu HENKEL AG & CO. KGAA

Die Henkel AG & Co. KGaA ist ein weltweit tätiger Entwickler und Produzent von Markenartikeln sowie Technologien im Konsumenten- und Industriegeschäft. Die Produkte und Technologien des Konzerns kommen in zahlreichen Bereichen zum Einsatz: Haushalt, Handwerk, Körperpflege und Kosmetik, Büro, Schule, Hobby, aber auch in der Automobil-, Elektronik- und Verpackungsindustrie. Dementsprechend setzt sich das Produktsortiment aus Kleb- und Dichtstoffen, Wasch- und Reinigungsmitteln sowie Haarwasch- und anderen Pflegemitteln, Hautpflegeprodukten, Deodorants, Bade- und Duschzusätzen und Zahnpflegeprodukten zusammen. Zu den bekanntesten Marken des Unternehmens gehören unter anderem Bref, Fa, Pattex, Persil, Perwoll, Pril, Pritt, Schauma, Sil, Somat, Spee und taft.Für die Unternehmensbereiche Beauty Care und Laundry & Home Care erwartet Henkel eine gute organische Umsatzentwicklung. Das Wachstum im Unternehmensbereich Adhesive Technologies wird hingegen voraussichtlich von der Unsicherheit bei der industriellen Nachfrage geprägt sein. In der Summe geht Henkel für den Konzern von einer Entwicklung des organischen Umsatzwachstums in der Bandbreite von 0 bis 2 Prozent aus. Für das noch laufende Geschäftsjahr 2019 erwartet Henkel aus heutiger Sicht eine ungefähr stabile organische Umsatzentwicklung. Angesichts eines von Unsicherheit geprägten Industrieumfeldes sowie gegenüber dem Geschäftsjahr 2019 höherer Investitionen in Marketing und Werbung sowie Digitalisierung und IT zur nachhaltigen langfristigen Stärkung der Geschäfte geht Henkel für 2020 von einer Belastung für die Ergebnisentwicklung aus. Die bereinigte Umsatzrendite (EBIT-Marge) für 2020 wird voraussichtlich bei rund 15 Prozent liegen gegenüber einem Erwartungswert von rund 16,2 Prozent für das Jahr 2019. Aus heutiger Sicht erwartet Henkel für das bereinigte Ergebnis je Vorzugsaktie (EPS) für das Geschäftsjahr 2020 einen Rückgang um einen mittleren bis hohen einstelligen Prozentwert bei konstanten Wechselkursen gegenüber einem Erwartungswert in Höhe von rund 5,45 Euro für das Jahr 2019.Update 7.04.2020: Vor dem Hintergrund der weiterhin dynamischen Entwicklung der COVID-19-Pandemie und den damit verbundenen Auswirkungen auf die Weltwirtschaft ist derzeit eine zuverlässige und realistische Einschätzung der zukünftigen Geschäftsentwicklung von Henkel nicht möglich. Daher hat der Vorstand der Henkel AG & Co. KGaA heute entschieden, die im Geschäftsbericht 2019 enthaltene Prognose für das Geschäftsjahr 2020 nicht länger aufrechtzuerhalten. Henkel reagiert in allen Unternehmensbereichen und Funktionseinheiten mit gezielten Maßnahmen auf die Krise, die durch die COVID-19-Pandemie ausgelöst wurde. Dennoch ist derzeit nicht hinreichend verlässlich abzusehen, über welchen Zeitraum und in welchem Ausmaß Henkel mit weiteren Beeinträchtigungen im Gesamtjahr 2020 konfrontiert wird und inwieweit diese durch Gegenmaßnahmen ausgeglichen werden können.Update 9.10.2020: Für das Geschäftsjahr 2020 wird nach aktueller Einschätzung aufgrund der Auswirkungen der COVID-19 Pandemie insgesamt von einer stark negativen Entwicklung der Weltwirtschaft ausgegangen. Der neuen Prognose liegt dabei die Annahme zugrunde, dass die industrielle Nachfrage und die Geschäftstätigkeit in für Henkel wesentlichen Bereichen im vierten Quartal zwar voraussichtlich unter dem Niveau des Vorjahres liegen werden, sich aber nicht in erheblichem Maße eintrüben dürften. Wesentlich hierfür wird der weitere Verlauf der globalen Infektionsraten sein und damit verbunden die weitere Entwicklung pandemiebedingter Beschränkungen. Dabei geht Henkel davon aus, dass es im vierten Quartal 2020 in den für Henkel wesentlichen Kernregionen zu keinen weitreichenden Lockdowns kommen wird. Unter Berücksichtigung dieser Faktoren wird für den Henkel-Konzern im Geschäftsjahr 2020 ein organisches Umsatzwachstum von -1,0 bis -2,0 Prozent erwartet. Für den Unternehmensbereich Adhesive Technologies, dessen Entwicklung in erheblichem Maße durch einen deutlichen Rückgang in der allgemeinen industriellen Nachfrage und in besonderem Maße der Automobilindustrie beeinträchtigt sein dürfte, geht Henkel von einer organischen Umsatzentwicklung in der Bandbreite von -5,5 bis -6,5 Prozent aus. Für den Unternehmensbereich Beauty Care wird aus heutiger Sicht eine organische Umsatzentwicklung in der Bandbreite von -2,0 bis -3,0 Prozent erwartet. Hier dürfte sich auf Jahresbasis eine pandemiebedingt deutlich rückläufige Entwicklung im Friseurgeschäft, insbesondere im ersten Halbjahr, auswirken. Für Laundry & Home Care erwartet Henkel ein organisches Umsatzwachstum in der Bandbreite von +4,5 bis +5,5 Prozent. Für den Henkel-Konzern wird eine bereinigte Umsatzrendite (EBIT-Marge) in der Bandbreite von 13,0 bis 13,5 Prozent erwartet. Für den Unternehmensbereich Adhesive Technologies erwartet Henkel eine bereinigte Umsatzrendite in der Bandbreite von 14,5 bis 15,0 Prozent, für Beauty Care in der Bandbreite von 10,0 bis 10,5 Prozent und für Laundry & Home Care in einer Bandbreite von 15,0 bis 15,5 Prozent. Die pandemiebedingt rückläufigen Umsätze im Industrie- und Friseurgeschäft wirken sich belastend auf die bereinigte EBIT-Marge aus. Wie zu Jahresbeginn angekündigt, erhöht Henkel außerdem die investiven Aufwendungen in Marketing, Werbung, Digitalisierung und IT. Für das bereinigte Ergebnis je Vorzugsaktie (EPS) bei konstanten Wechselkursen erwartet Henkel einen Rückgang in der Bandbreite von -18 bis -22 Prozent.Update 10.11.2020: Für das Geschäftsjahr 2020 wird aufgrund der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie insgesamt von einer stark negativen Entwicklung der Weltwirtschaft ausgegangen. Der neuen Prognose liegt dabei die Annahme zugrunde, dass sich die industrielle Nachfrage und die Geschäftstätigkeit in für Henkel wesentlichen Bereichen im vierten Quartal zwar voraussichtlich rückläufig entwickeln, sich aber nicht in erheblichem Maße eintrüben dürften. Wesentlich hierfür wird der weitere Verlauf der globalen Infektionsraten sein und damit verbunden die weitere Entwicklung pandemiebedingter Beschränkungen. Für die Prognose geht Henkel davon aus, dass es im vierten Quartal 2020 in den für das Unternehmen wesentlichen Kernregionen zu keinen weitreichenden Lockdowns kommen wird. Unter Berücksichtigung dieser Faktoren wird für den Henkel-Konzern im Geschäftsjahr 2020 ein organisches Umsatzwachstum von -1,0 bis -2,0 Prozent erwartet. Für den Unternehmensbereich Adhesive Technologies, dessen Entwicklung in erheblichem Maße durch einen deutlichen Rückgang der allgemeinen industriellen Nachfrage und in besonderem Maße der Automobilindustrie beeinträchtigt sein dürfte, geht Henkel von einer organischen Umsatzentwicklung in der Bandbreite von -5,5 bis -6,5 Prozent aus. Für den Unternehmensbereich Beauty Care wird aus heutiger Sicht eine organische Umsatzentwicklung in der Bandbreite von -2,0 bis -3,0 Prozent erwartet. Hier dürfte sich auf Jahresbasis eine pandemiebedingt deutlich rückläufige Entwicklung im Friseurgeschäft auswirken, während für das Markenartikelgeschäft Wachstum erwartet wird. Für Laundry & Home Care erwartet Henkel ein organisches Umsatzwachstum in der Bandbreite von +4,5 bis +5,5 Prozent. Den Beitrag der in den Jahren 2019 und 2020 getätigten Akquisitionen zum Wachstum der nominalen Umsatzerlöse des Henkel-Konzerns erwarten wir im niedrigen einstelligen Prozentbereich. Aus der Umrechnung von Umsatzerlösen in Fremdwährung erwarten wir einen negativen Einfluss im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich. Für den Henkel-Konzern wird eine bereinigte Umsatzrendite (bereinigte EBIT-Marge) in der Bandbreite von 13,0 bis 13,5 Prozent erwartet. Für den Unternehmensbereich Adhesive Technologies erwartet Henkel eine bereinigte Umsatzrendite in der Bandbreite von 14,5 bis 15,0 Prozent, für Beauty Care in der Bandbreite von 10,0 bis 10,5 Prozent und für Laundry & Home Care in einer Bandbreite von 15,0 bis 15,5 Prozent. Belastend wirken sich hier die pandemiebedingt rückläufigen Umsätze im Industrie- und Friseurgeschäft aus. Wie zu Jahresbeginn angekündigt, erhöht Henkel außerdem die investiven Aufwendungen in Marketing, Werbung, Digitalisierung und IT. Für das bereinigte Ergebnis je Vorzugsaktie (EPS) bei konstanten Wechselkursen erwartet Henkel einen Rückgang in der Bandbreite von -18,0 bis -22,0 Prozent. Darüber hinaus haben wir für 2020 die folgenden Erwartungen: Restrukturierungsaufwendungen in Höhe von 250 bis 300 Mio Euro, Auszahlungen für Investitionen in Sachanlagen und Immaterielle Vermögenswerte zwischen 650 und 700 Mio Euro.

weitere Infos zu HENKEL AG & CO. KGAA
Nachrichten

Der Aktien-Finder

Vergleichen Sie jetzt Kennzahlen zu HENKEL AG & CO. KGAA mit anderen Aktien der Branche Drogerie und Kosmetikgüter!

Zum Aktien-Finder

Unternehmensmitteilungen zu HENKEL AG & CO. KGAA

Videos zu HENKEL AG & CO. KGAA

onvista Mahlzeit: Belasten steigende Infektionszah... onvista
onvista Mahlzeit: Belasten steigende Infektionszahlen den Dax doch? – AMD, Henkel, Zalando und ist der Trouble bei Nel jetzt vorbei?

Die Hoffnung auf ein neues Hilfspaket der amerikanischen Regierung hat den Dax heute nur kurz im Plus gehalten. Gegen Mittag allerdings versucht der L...

Ideas Daily TV: DAX mit recht enger Handelsspanne ... DER AKTIONÄR TV
Ideas Daily TV: DAX mit recht enger Handelsspanne / Marktidee: Henkel

Marktidee: Henkel.Henkel hatte sich Ende März positiv zur Umsatzentwicklung geäußert. Die Aktie hatte schon vorher in den Rallyemodus geschaltet. Das ...

Weitere Rekorde im DAX wahrscheinlich, Japanischer... Lang & Schwarz
Weitere Rekorde im DAX wahrscheinlich, Japanischer Yen zum Dollar, Henkel überzeugt, GameStop Ideen

Der DAX hat das Level von 15.000 Punkten zur Wochenmitte verteidigt und dort etwas Luft geholt. Damit könnte nach der jüngsten Rallye ein weiterer Sch...

alle Videos zu HENKEL AG & CO. KGAA

onvista Analyzer zu HENKEL AG & CO. KGAA

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "HENKEL AG & CO. KGAA" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten