Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern
MAX 21 AG Aktie Wert hinzufügen: zur Watchlist hinzufügen Hinzufügen
  • 0,595 EUR
  • 0,00
  • 0,00%
WKN
A0D88TDeutschland
ISIN
DE000A0D88T9
Symbol
MA1
Sektor
Finanzsektor
Handelsplatz geschlossen:Brief 0,630(1.750) Kaufen Eröffnung0,59Hoch / Tief (gestern) 0,59 / 0,59 Gehandelte Aktien (gestern)
Handelsplatz geschlossen:Geld 0,555(2.300 Stk.) Verkaufen Vortag0,59Hoch / Tief (1 Jahr)1,64 / 0,55Performance 1 Monat / 1 Jahr -28,74% / -54,58%

Firmenprofil zu MAX 21 AG

Die MAX 21 AG ist eine 2004 gegründete Technologie-Holding, die in die Themenfelder sichere, digitale Post-Kommunikation und Authentifikation investiert. Die Positionierung erfolgt in den Branchen digitale Postdienstleistung, IT-Security, Cloud-Services sowie IT-Dienstleistungen. Die zwei Hauptkompetenzfelder werden durch die beiden Kernbeteiligungen Binect GmbH und KeyIdentity GmbH abgegrenzt. Binect ist insbesondere im Bereich der hybriden und digitalen Postdienstleistungen tätig, wohingegen der Schwerpunkt der KeyIdentity auf IT-Security-Consulting und Anmeldesicherheit über adaptive Multi-Faktor-Authentifizierung liegt.Die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2017 lagen unterhalb der Erwartungen des Vorstands. Zwar führen die getroffenen Maßnahmen zur Umstrukturierung und zur Neuausrichtung der Produktund Vertriebsstrategien der wesentlichen Beteiligungen in den Segmenten IT-Security sowie Hybride und digitale Post in die richtige Richtung, jedoch nicht in der vom Vorstand erwarteten Geschwindigkeit. Um die Fortschritte zu beschleunigen, wurden bereits im Verlauf des Geschäftsjahres 2017 Maßnahmen ergriffen, die erste Erfolge zeigen. So hat Binect den Break Even auf EBITDA-Ebene geschafft und bei KeyIdentity erhöhen rund 100 Leads pro Monat im Mittelstandssegment die Berechenbarkeit der Geschäftsentwicklung nachdrücklich. Allerdings müssen auch die wegfallenden Umsätze aus dem Pentesting kompensiert werden. Gleiches gilt auf Konzernebene für den Umsatzbeitrag der Necdis GmbH. In Summe strebt der Vorstand im Geschäftsjahr 2018 das Erreichen eines Konzernumsatzes in Höhe von rund EUR 7 Mio. (um Necdis und Pentesting bereinigter Umsatz 2017: EUR 5,5 Mio.) sowie eine fortschreitende Reduktion des negativen EBITDA auf maximal EUR -2,5 Mio. an. Die positive Entwicklung in den ersten drei Monaten 2018 bestätigt diese Einschätzung. Beide Tochtergesellschaften liegen bei Umsatz und Ergebnis über Plan. Der entsprechend geringere Cash-Verbrauch stärkt zudem die Liquiditätssituation. Basierend auf rein organischem Wachstum (ohne Zukäufe sowie wesentliche Zusatzbeiträge aus dem Partner-, Auslands- und Großkundengeschäft) soll im Laufe des Jahres 2019 ein positives EBITDA erreicht werden. Die Gespräche mit möglichen strategischen Partnern für die KeyIdentity GmbH haben bislang zu keinem unmittelbaren Ergebnis geführt. Die Kontakte werden fortgeführt, ohne den Prozess aktuell zu forcieren.Update 14.05.2018: Der Vorstand bekräftigt deshalb seine Prognose und erwartet für das Gesamtjahr auf Konzernebene unverändert einen Umsatz von EUR 7 Mio. (um NECDIS und Pentesting bereinigter Umsatz 2017: EUR 5,5 Mio.) sowie die Reduzierung des negativen EBITDA auf maximal EUR -2,5 Mio.Update 29.08.2018: Die Ergebnisse des ersten Halbjahres 2018 liegen im Rahmen der Erwartungen des Vorstands. Ausgehend von einer um den Verkauf der Necdis GmbH bereinigten Basis, rechnet der Vorstand unter der Voraussetzung stabiler Wettbewerbsstrukturen und Marktpreise, ausbleibender Verluste von Großkunden sowie einer weiterhin positiven Entwicklung in den relevanten Zielmärkten für das Geschäftsjahr 2018 aus heutiger Sicht deshalb weiterhin mit einer sichtbaren Steigerung des Konzernumsatzes und einer entsprechenden Verbesserung der Ertragssituation. So wird umsatzseitig auf Konzernebene das Erreichen von rund 7 Mio. Euro angestrebt. Ertragsseitig wird eine fortschreitende Reduktion des negativen EBITDA erwartet. Durch die bereits zum Halbjahr 2018 erreichten Erfolge bei der Verbesserung der allgemeinen Kostensituation sowie den Break-Even der Binect GmbH, rechnet der Vorstand nunmehr für das Gesamtjahr 2018 mit einem negativen EBITDA in Höhe von maximal -1,5 Mio. Euro.

Stammdaten zu MAX 21 AG

WKN
A0D88T
ISIN
DE000A0D88T9
Symbol
MA1
Land
Deutschland
Branche
Finanzdienstleis...
Sektor
Finanzsektor
Typ
Inhaberaktie
Nennwert
ohne Nennwert
Unternehmen
MAX 21 AG

Mitglieder & Anteilseigner

Vorstandsmitglieder
  • Nils Manegold (VV)
Aufsichtsratsmitglieder
  • Götz Mäuser (AV)
  • Oliver Michel
  • Lars Ahns
Anteilseigner
  • 74,00% Streubesitz
  • 26,00% Management und Aufsichtsrat

Marktdaten

Mehr Informationen:Marktkapitalisierung:
Die Marktkapitalisierung gibt den aktuellen Börsenwert eines Unternehmens an und berechnet sich aus der Gesamtzahl der Aktien multipliziert mit dem aktuellen Kurs.

Streubesitz:
Der Streubesitz ist die Menge an Aktien, die nicht in fester Hand sind und am Markt gehandelt werden.
Marktkapitalisierung10,35 Mio EUR
Anzahl Aktien17.406.000 Stk.
Streubesitz74,00%

Beschäftigte

2018e 2017 2016 2015
n.a. 88 96 4