OnVista

i

Börsenlexikon

Börsenbegriffe von A bis Z

Das OnVista Börsenlexikon bietet Ihnen Informationen zu über 1.100 Begriffen aus der Börsen- und Finanzwelt. Zusätzlich finden Sie dort Definitionen zu mehr als 100 Formeln, die zur Berechnung von Kennzahlen herangezogen werden.

 
Suche
 
53 Einträge für R

Rating

Ratings werden von darauf spezialisierten Agenturen im wesentlichen als Ausdruck der Bonität und/oder Qualität eines Schuldners vergeben. Im Bereich von Investment-Fonds stellt das Rating, neben dem Ranking, eine zusätzliche Möglichkeit der Beurteilung von Fonds dar. Das Fonds-Rating beurteilt die für die Performance verantwortlichen Bestandteile des Investmentprozesses und kann sich entweder auf den einzelnen Fonds oder die gesamte Investmentgesellschaft beziehen. Dabei unterscheiden sich die Ansätze der verschiedenen Anbieter von Rating-Systemen voneinander. Ein Rating kann zum einen direkt vom Unternehmen aber auch durch ein so genanntes unbeauftragtes Rating der Ratingagentur erfolgen. Standardisierte Risiko-/Bonitäsbeurteilung von > Emittenten und der von ihnen begebenen Wertpapiere. In den USA wird Rating von darauf spezialisierten, allgemein anerkannten Agenturen vorgenommen.
Bekannte Rating Agencies sind Standard & Poor's und Moody's Investors Service.
Für die Bewertung werden Rating-Symbole verwendet, die von AAA (bestens) bis D (Zahlungen auf Papiere sind eingestellt) reichen.