Drucken
  • 3.246,12 Pkt.
  • +17,87
  • +0,55%
WKN
Symbol
ISIN
Land
Typ
unbekannt
Familie
Single Index
Eröffnung3.246,54Hoch / Tief (12.10.17) 3.253,52 / 3.239,16 Performance 1 Monat +6,02% Volatilität 1 Monat 24,82% Top-Aktien 0
Vortag3.228,25Hoch / Tief (1 Jahr)3.315,76 / 2.209,96Performance 1 Jahr +43,84% Volatilität 1 Jahr 26,63% Flop-Aktien 0
zur Chartanalyse
Kurse
Gewinner und Verlierer im ZINC (BNPP INDICATION)
Gewinner (0)
Aktieakt. KursPerf.Intraday
Verlierer (0)
Aktieakt. KursPerf.Intraday
alle Top/Flop Aktien zum ZINC (BNPP INDICATION)

Historische Kurse zum ZINC (BNPP INDICATION)

Keine Daten vorhanden!

Einzelkursabfrage
DatumEröffnungHochTiefSchlussVolumen

Times & Sales zu ZINC (BNPP INDICATION)

ZeitKurs Perf. Vortag Stück Kumuliert
onvista Börsenforum

Diskussionen zu ZINC (BNPP INDICATION)

BewertungenBeiträgeThemaLetzter Beitrag
457147.704Der USA Bären-Thread
351282.571"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"
317290.418COMMERZBANK kaufen Kz. 28 €
257256.574Steinhoff International Holdings N.V.
195310.661QV ultimate (unlimited)
181171.445Wirecard 2014 - 2025
16850.100Netcents Technology Thread moderiert A2AFTK
7037.829Potential ohne ENDE?
6472.600Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE
5633.957sunwin wird laufen
Mehr im Forum zu ZINC (BNPP INDICATION)
Die vorstehenden Ausschnitte aus dem Börsenforum enthalten ausschließlich von Forennutzern stammende Inhalte, für die die onvista media GmbH keine Haftung übernimmt. Die Zusammenstellung erfolgt nach statistischen Kriterien und beinhaltet keinerlei eigene Aussage oder Ansicht der onvista media GmbH, siehe auch unseren Disclaimer.
Nachrichten

Fakten und Wissenswertes zu ZINC (BNPP INDICATION)

Etwa zwei Drittel des produzierten Zinks wird aus Erzen gewonnen. Der Rest wird durch Wiederverwertung z.B. aus Schrott generiert. Wichtigstes Anwendungsgebiet für den Rohstoff ist die Beschichtung von Stahl als Schutz gegen Korrosion. Hierfür werden etwa 50 Prozent der Zink-Produktion genutzt. Eine zweite wichtige Anwendung für den Rohstoff ist die Herstellung von Metalllegierungen wie Messing (etwa 20 Prozent).

Zink wird auf allen Erdteilen abgebaut. Die wichtigsten Minen liegen in China, Australien und Peru, wo 2004 etwa 50 Prozent der gesamten Jahresproduktion von 9,6 Millionen Tonnen erzeugt wurden. Zu den wichtigsten Standorten für die Zink-Verhüttung gehören neben China, Kanada, Japan, Australien und Spanien.

Auch beim Zink ist die Londoner Metal Exchange (LME), wie bei vielen anderen Rohstoffen und vor allem Industriemetallen der wichtigste Handelsplatz. Die gehandelten Zink-Kontrakte notieren in US-Dollar je Tonne und werden auf täglicher Basis für jeweils drei Monate neu eröffnet. Zusätzlich werden ein Spot-Preis für unmittelbare Lieferungen und Termine mit einer Laufzeit von bis zu 27 Monaten angeboten. Ein Kontrakt umfasst jeweils 25 Tonnen Zink.

Der Zinkpreis hatte im Jahr 2006 ein Allzeithoch mit einem Kurs von über 4.000 US-Dollar je Tonne und ist aber während der Wirtschaftskrise enorm gefallen. Nach der Krise ist der Zinkpreis jedoch stetig gestiegen. Daher kann bei dem Zinkpreis von einem langfristigen Aufwärtstrend gesprochen werden.

Wie für andere Rohstoffe und Industriemetalle gibt es auch für Zink viele Finanzprodukte. Es gibt die Möglichkeit in Optionsscheine oder Zertifikate zu investieren, die den Zinkpreis als Basiswert haben. Vor allem Zertifikate sind ein gängiges Produkt um von der Kursentwicklung von Indizes oder eben Basiswerten wie Ölpreise, Goldpreise und Zinkpreise zu profitieren, ohne dabei die Rohstoffe physisch zu besitzen. Daneben bieten auch ETCs auf Rohstoffe wie Zink eine gute Alternative zu den klassischen Finanzprodukten wie Aktien, Fonds und Anleihen. ETCs werden genauso wie ETFs an der Börse gehandelt.