Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

2 dividendenstarke Value-Aktien für 2020!

Fool.de
2 dividendenstarke Value-Aktien für 2020!

Yep, das aktuelle Börsenjahr 2019 nähert sich allmählich dem Ende. Ich weiß zwar nicht, was deine konkreten Pläne für die kommenden Wochen sind, für die meisten von uns werden die weiteren Investitionen in diesem Jahr allerdings vermutlich gering ausfallen. Viele beschäftigen sich inzwischen mit den Aussichten für das kommende Jahr 2020.

Wenn auch du auf der Suche nach spannenden Investitionsmöglichkeiten für die kommenden Monate bist, gib nun lieber fein acht. Denn im Folgenden wollen wir einen Blick auf zwei zuverlässige, vergleichsweise günstige und dennoch dividendenstarke Aktien werfen, die im kommenden Jahr interessant werden könnten. Schauen wir mal, welche das konkret sind.

AT&T: Geht der günstige Turnaround weiter?

Eine erste Aktie, die wir zudiesem Kreis zählen können, ist zunächst die von AT&T. Bei einem derzeitigen Kursniveau von 38,19 US-Dollar und einer quartalsweisen Ausschüttung in Höhe von 0,51 US-Dollar winkt hier weiterhin eine ziemlich attraktive Dividendenrendite von 5,34 %. Das könnte gewiss einen Einkommensboost im neuen Jahr bedeuten.

AT&T, das seit 35 Jahren stets die eigene Dividende anhebt und somit ein waschechter Dividendenaristokrat ist, besitzt außerdem noch immer eine vergleichsweise günstige Bewertung. Bei einem 2018er-Gewinn je Aktie in Höhe von 2,86 US-Dollar beläuft sich hier das Kurs-Gewinn-Verhältnis auf lediglich 13,4. Das könnte möglicherweise eine günstige und zugleich dividendenstarke Ausgangslage für das kommende Börsenjahr sein.

Bei dem US-Telekommunikationskonzern ist schließlich vieles im Wandel. Zum einen sind die hiesige Mobilfunkbranche ebenfalls von dem neuen 5G-Standard betroffen, der hier möglicherweise neue Verträge und daraus resultierendes Wachstum bringen könnte. Zum anderen möchte AT&T ab der ersten Hälfte des kommenden Geschäftsjahres seine eigenen Streaming-Ambitionen starten. Die Konkurrenzsituation ist zwar bei Namen wie Walt Disney und den etablierten Platzhirschen groß, allerdings könnte der US-Telekommunikationskonzern hier möglicherweise als Nischenangebot taugen. Oder eine Überraschung hinlegen, wer weiß.

Des Weiteren dürfte die Aktie noch immer von dem Schwung profitieren, den der aktivistische Investor Paul Singer in die Aktie gebracht hat. Sollte der US-Telekommunikationskonzern sich durch das Engagement neu aufstellen und profitabler werden, könnte das ebenfalls die Aktie anschieben. Für mich bleibt AT&T daher ein heißer, dividendenstarker Vertreter für die kommenden Monate.

Tanger Factory Outlet: Keine Panik vor dem E-Commerce!

Eine zweite, günstige und wirklich dividendenstarke Aktie, die potenziell interessant für das kommende Börsenjahr 2019 sein kann, ist außerdem die von Tanger Factory Outlet. Dieser US-amerikanische REIT zahlt gegenwärtig nämlich eine Dividende in Höhe von 0,355 US-Dollar an die Investoren aus. Bei einem derzeitigen Kursniveau von 15,38 US-Dollar entspräche das einer Dividendenrendite von 9,23 % pro Jahr.

Bei diesem US-REIT handelt es sich ebenfalls um einen, der bereits seit dem Jahre 1993 und somit seit 26 Jahren die eigene Ausschüttung anhebt und somit ein echter Dividendenaristokrat ist. Der außerdem vergleichsweise günstig bewertet wird. Die 2018er-Funds -rom-Operations beliefen sich auf 2,48 US-Dollar, wodurch der REIT gegenwärtig auf ein Kurs-FFO-Verhältnis von lediglich 6,2 kommen würde. Das ist definitiv preiswert.

Viele fürchten bei Tanger Factory Outlet gegenwärtig die Auswirkungen des E-Commerce auf den stationären Einzelhandel, die unbestreitbar vorhanden sind. Wenn du mich fragst, sollten sich Investoren bei Tanger Factory Outlet hier allerdings nicht so sehr fürchten. Zumindest noch nicht.

Das Aufkommen des E-Commerce dürfte schließlich zunächst größere, teurere Geschäfte in Innenstadtlagen bedrohen. Outlet-Läden, die konzentriert in Shoppingcentern gebündelt sind und dadurch ein Konsumerlebnis darstellen, könnten hierbei noch verschont bleiben. Ja, sogar von dieser Entwicklung profitieren, denn durch den Einzug des E-Commerce wird die Konkurrenzlage im stationären Einzelhandel schließlich weiter ausgedünnt, was gerade solche gebündelten Shoppingmeilen attraktiver werden lässt.

In meinen Augen könnte Tanger Factory Outlet daher eine attraktive Wahl für Einkommensinvestoren sein, die im kommenden Börsenjahr erneut ihre operative Stärke wird beweisen können. Womöglich kann das auch wieder einige Dividendenjäger anziehen, die auf der Suche nach attraktiven Dividendenrenditen mit vertretbaren Risiken sind.

Etwas für deine 2020er-Liste dabei?

Wenn es daher um die Stichworte günstig und dividendenstark geht, sind AT&T und Tanger Factory Outlet meiner Meinung nach zwei brandheiße Aktien, die im kommenden Börsenjahr 2020 interessant werden könnten. Die spannende Frage ist nun allerdings, ob du das genauso siehst.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2020

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2020. The Motley Fool Analysten geben ein starkes Kaufsignal! Du könntest ebenfalls davon profitieren … Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von AT&T und Tanger Factory Outlet. The Motley Fool empfiehlt Tanger Factory Outlet Centers.

Motley Fool Deutschland 2019

Foto: The Motley Fool.

Kurs zu TANGER FACTORY Aktie

  • 15,37 USD
  • -0,25%
17.01.2020, 22:06, NYSE

onvista Analyzer zu TANGER FACTORY

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "TANGER FACTORY" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten