So würde ich heute 20.000 Euro investieren, um die Inflation zu schlagen!

The Motley Fool · Uhr
Dollarnoten gehen den Abfluss herunter Geld verlieren Aktien mit Verlust verkaufen

20.000 Euro jetzt investieren, um die Inflation zu schlagen? Ein gutes Ziel. Definitiv ein sinnvolles. Mit einem derartigen Vermögen und einer Teuerungsrate von derzeit 7,9 % sinkt die Kaufkraft ansonsten signifikant. Rendite und einen Ausgleich zu erzielen, das ist immer entscheidender.

Trotzdem ist die Frage, wie man investieren sollte, wenn man dieses Ziel hat. Ich habe einen Weg, den ich heute mit dir teilen möchte. Etwas Diversifikation, aber gleichzeitig auch die Selektion auf bestmögliche Qualität wäre für mich entscheidend.

20.000 Euro investieren, um die Inflation zu schlagen

Mit 20.000 Euro, die man investieren möchte, um die Inflation zu schlagen, sind verschiedene Dinge möglich. Entscheidend wäre für mich, dass ich einen Korb von ca. 10 verschiedenen Aktien aufbauen würde. Dabei geht es um Qualität, einen soliden Schutz gegen die Teuerung, echte Werte und in Teilen Pricing-Power. Nicht mit jeder Aktie bekommt man alles. Aber es bestehen verschiedene Optionen.

So würde ich zum Beispiel die Hälfte des Geldes in wirklich defensive, qualitative Dividendenaktien stecken. Zum Beispiel: Die Coca-Colas dieser Welt. Für sie ist Inflation kein Problem, sie geben die höheren Kosten und auch die Teuerungsraten an ihre Zulieferer weiter. Im ersten Halbjahr erkennen wir einen Ausgleich gegen die Teuerung. Die Preisspirale kann das Management noch weiter drehen, was zu Wachstum führen könnte. Zumindest, wenn es nötig werden sollte.

Mit der anderen Hälfte der 20.000 Euro, die ich zum Schutz vor Inflation investieren wollte, wäre mein Ansatz, in Real Estate Investment Trusts anzulegen. Auch hier gilt: Nicht in jeden Namen, gewiss nicht. Aber W. P. Carey ist zum Beispiel ein guter, diversifizierter REIT, der außerdem vertraglich in 59 von 100 Fällen einen Passus eingebaut hat. Demnach richten sich die vertraglichen Mieterhöhungen hier nach der Teuerung.

REITs bieten aufgrund der Immobilien außerdem einen soliden, werterhaltenden Charakter. Defensive Dividendenaktien wie Coca-Cola hingegen eine starke, maximale Pricing-Power. Insgesamt würde ich versuchen, zehn solcher Top-Aktien zu identifizieren. Idealerweise jeweils hälftig aus beiden Bereichen.

Andere Wege sind denkbar

Das wäre jedenfalls mein Weg, wie ich 20.000 Euro investieren würde, um mich vor der Inflation zu schützen. Andere Wege sind auch denkbar. Zum Beispiel nur qualitative REITs. Oder aber nur defensive Dividendenaktien. Mit einem solchen Vermögen stehen einem verschiedene Optionen offen. Entscheidend wäre für mich, einen Ausgleich gegen die Teuerung auch tatsächlich zu erwirken.

Der Artikel So würde ich heute 20.000 Euro investieren, um die Inflation zu schlagen! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Coca-Cola und W. P. Carey. The Motley Fool empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2024 $47.50 Calls auf Coca-Cola.

Motley Fool Deutschland 2022

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel