Werbung

EQS-News: Dritter Exit im Jahr 2022: Mutares unterzeichnet Vereinbarung zum Verkauf der Nordec Group Oyj

EQS Group · Uhr

EQS-News: Mutares SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Verkauf/Vereinbarung
Dritter Exit im Jahr 2022: Mutares unterzeichnet Vereinbarung zum Verkauf der Nordec Group Oyj

22.09.2022 / 08:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Dritter Exit im Jahr 2022: Mutares unterzeichnet Vereinbarung zum Verkauf der Nordec Group Oyj

  • Ein Käuferkonsortium, das hauptsächlich aus Harjavalta Oy und Tirinom Oy besteht, hat eine Vereinbarung über den Kauf von 100 % der Nordec Group Oyj unterzeichnet
  • Ziel eines ROIC von 7–10x erreicht
  • Abschluss der Transaktion voraussichtlich im vierten Quartal 2022

München, 22. September 2022 – Die Mutares SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A2NB650) hat den dualen Exit-Track-Prozess für die Nordec Group Oyj erfolgreich durchgeführt und einen Vertrag mit einem Käuferkonsortium, hauptsächlich bestehend aus den beiden finnischen Family Offices Harjavalta Oy, das auf eine mehr als 100-jährige Geschichte in der Bauindustrie zurückblicken kann, und Tirinom Oy, über den Verkauf der Nordec Group Oyj unterzeichnet. Die Transaktion soll im vierten Quartal 2022 abgeschlossen werden, vorbehaltlich der üblichen behördlichen Genehmigungen.

Die Nordec Group ist seit der Übernahme im Jahr 2020 ein wesentlicher Teil der Donges Group und gehört zu den führenden Anbietern von Stahlrahmenkonstruktionen und Fassadenlösungen für Bauprojekte in den nordischen Ländern und verfügt über eine starke Position in den mittel- und osteuropäischen Ländern. Das Unternehmen erwirtschaftete im Jahr 2021 einen Umsatz von rund EUR 225,5 Mio. Mit dem geplanten Exit erreicht Mutares das Ziel eines ROIC von 7–10x und beweist die Fähigkeit zu schnellem Wachstum und Wertschöpfung durch operative Exzellenz und Synergien.

Der Verkauf der Nordec Group an einen strategischen Investor ist eine Win-Win-Situation für alle beteiligten Parteien. Aus Sicht von Mutares ist der vollständige Exit die strategisch ideale Lösung im Vergleich zu dem im Frühjahr geplanten Börsengang, der zunächst nur ein Teil-Exit gewesen wäre. Mit der Übernahme von Nordec verstärkt Harjavalta Oy sein Engagement im nordischen Bausektor und Tirinom Oy erweitert seine internationale Präsenz auf neue Segmente der Bauindustrie.

Johannes Laumann, CIO von Mutares, kommentiert: „Ich bin fest davon überzeugt, dass die jetzt gewählte Exitoption für alle Parteien das Optimum darstellt. Die Branchenexpertise und der Investitionsfokus von Harjavalta Oy und Tirinom Oy machen sie zu den idealen neuen Eigentümern, um die Umsetzung der strategischen Wachstumsziele von Nordec weiter voranzutreiben. Die Transaktion beweist einmal mehr, dass Mutares in der Private-Equity-Branche einen hervorragenden Ruf als Turnaround-Spezialist genießt. Eine echte und vollumfängliche Erfolgsgeschichte!"

 

Unternehmensprofil der Mutares SE & Co. KGaA

Die Mutares SE & Co. KGaA, München (www.mutares.de), erwirbt als börsennotierte Private-Equity-Holding mit Büros in München (HQ), Amsterdam, Frankfurt, Helsinki, London, Madrid, Mailand, Paris, Stockholm und Wien mittelständische Unternehmen in Umbruchsituationen mit Sitz in Europa, die ein deutliches operatives Verbesserungspotenzial aufweisen und nach einer Stabilisierung und Neupositionierung wieder veräußert werden. Für das Geschäftsjahr 2022 wird ein Konzernumsatz von mind. EUR 4 Mrd. erwartet. Davon ausgehend soll der Konzernumsatz bis 2025 auf mind. EUR 7 Mrd. ausgebaut werden. Mit dem Portfoliowachstum steigen auch die Umsatzerlöse aus Beratungsleistungen und Management Fees, die gemeinsam mit den Dividenden aus dem Portfolio und Exit-Erlösen der Mutares Holding zufließen. Entsprechend wird für das Geschäftsjahr 2025 ein Jahresüberschuss in der Holding in einer Größenordnung von EUR 125 Mio. bis EUR 150 Mio. erwartet. Vorstand und Aufsichtsrat halten gemeinsam mehr als ein Drittel aller stimmberechtigten Mutares Anteile. Die Aktien der Mutares SE & Co. KGaA werden im Regulierten Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel „MUX“ (ISIN: DE000A2NB650) gehandelt.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Mutares SE & Co. KGaA
Investor Relations
Telefon: +49 89 9292 7760
E-Mail: ir@mutares.de
www.mutares.de
 

Kontakt Presse
CROSSALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Telefon: +49 89 125 09 0333
E-Mail: sh@crossalliance.de
www.crossalliance.de
 

Kontakt für Presseanfragen in Frankreich
CLAI
Gaëtan Commault - gaetan.commault@clai2.com / +33 06 99 37 65 64
Antoine Szarzewski - antoine.szarzewski@clai2.com / +33 07 72 45 47 80


22.09.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Mutares SE & Co. KGaA
Arnulfstr.19
80335 München
Deutschland
Telefon: +49 (0)89-9292 776-0
Fax: +49 (0)89-9292 776-22
E-Mail: ir@mutares.de
Internet: www.mutares.de
ISIN: DE000A2NB650
WKN: A2NB65
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1446139

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1446139  22.09.2022 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1446139&application_name=news&site_id=onvista

Meistgelesene Artikel

Werbung