Werbung

FRESENIUS SE - Coronatief fällt

GodmodeTrader · Uhr
  • Fresenius SE & Co. KGaA - WKN: 578560 - ISIN: DE0005785604 - Kurs: 22,580 € (XETRA)

Die Aktie von Fresenius SE befindet sich seit ihrem Allzeithoch bei 80,07 EUR aus dem Juni 2017 in einer Abwärtsbewegung. Diese führte die Aktie im März 2020 auf ein Tief bei 24,25 EUR. Anschließend erholte sich die Aktie zwar auf 46,51 EUR, aber im August 2021 scheiterte ein Ausbruchsversuch über diese Hürde.

Seitdem befindet sich der Wert erneut in einer Abwärtsbewegung. Anfang August hielt die Unterstützung bei 24,25 EUR noch. Aber in dieser Woche kommt es zum Durchbruch durch diese Marke.

Abwärtsbewegung kann weitergehen

Mit dem Durchbruch durch die Unterstützung bei 24,25 EUR kommt es zu einem Fortsetzungssignal der Abwärtsbewegung seit dem Allzeithoch. Kurzfristig könnte die Aktie auf 20,01 EUR und damit auf das log. 38,2 % Retracement der Rally vom Allzeittief zum Allzeithoch abfallen. Später könnte es sogar zu einem Rückfall auf das entsprechende 61,8 % Retracement bei 8,50 EUR kommen. Ein Kaufsignal ergäbe sich mit einem Ausbruch über 26,69 EUR. Dann wäre eine Erholung in Richtung des Abwärtstrends seit dem Allzeithoch bei aktuell 45,78 EUR möglich.

Fazit: Die Aktie von Fresenius SE ist in Bärenhand. Daran wird sich vermutlich in den nächsten Monaten nichts ändern.

Werbung

Zusätzlich lesenswert:

LULULEMON - Muskelkater bei den Bullen

BOEING - Aktie direkt vor nächster Abschlagsserie?

US-FinTech tänzelt an den Allzeittiefs - Kaufen?

FreseniusSE-Aktie
FreseniusSE-Aktie

GodmodeTrader 2022 - Autor: Alexander Paulus, Technischer Analyst und Trader)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Werbung