Werbung

Pressestimme: 'Kölner Stadt-Anzeiger' zur möglichen Anklage gegen Trump

dpa-AFX · Uhr

KÖLN (dpa-AFX) - "Kölner Stadt-Anzeiger" zur möglichen Anklage gegen Trump:

"Jubel ist verfrüht. Trump hat derzeit an vielen Ecken und Enden Probleme mit der Justiz. Das New Yorker Zivilverfahren ist wahrscheinlich das harmloseste. Auch ist eine Verurteilung nicht sicher. Ins Gefängnis wandern dürfte Donald Trump vorerst nicht. Die Staatsanwaltschaft fordert vielmehr, ihn und seine Kinder lebenslang für leitende Positionen in Unternehmen zu sperren. Das wäre immerhin das Ende des Mythos vom erfolgreichen Geschäftsmann - und für einen Narzissten wie Trump möglicherweise gar die schmerzhaftere Demütigung."/DP/jha

Meistgelesene Artikel

Werbung