Börse Stuttgart-News: Bonds weekly

dpa-AFX · Uhr

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Anleihenmarktbericht der Börse Stuttgart

Bundes-/Staatsanleihen

Aus der vergangenen Handelswoche verabschiedete sich der Euro-Bund-Future mit 137,68 Prozentpunkten. In die neue Woche startete er fast unverändert mit 137,63 Prozentpunkten, sank dann aber im weiteren Verlauf bis Dienstagnachmittag auf 135,96 Prozentpunkte. Bis Mittwochmittag setzte sich die fallende Tendenz bis auf 135,59 Prozentpunkte fort.

Hieraus ergibt sich eine Rendite von 2,39% für die zehnjährige Bundesanleihe. In der Vorwoche lag die Rendite mit 1,95% deutlich tiefer. Die Rendite der 30-jährigen Bundesanleihe konnte ebenfalls zulegen und liegt inzwischen bei 2,41%, während sie in der Vorwoche noch bei 2,13% lag.

Anlegertrends

Deutsche Bahn nimmt für 20 Jahre Kapital auf

Die Deutsche Bahn nimmt über eine zum 13.10.2042 fällige Anleihe (WKN A30VUV) Fremdkapital auf. Das Emissionsvolumen beträgt 500 Millionen Euro, der Zinssatz ist mit 3,875% festgelegt. Dabei erfolgen die Zinszahlungen im jährlichen Turnus und erstmalig am 13.10.2023.

Sowohl der Mindestbetrag der handelbaren Einheit als auch die kleinste übertragbare Einheit belaufen sich auf 1.000 Euro. S&P vergibt für die Deutsche Bahn ein Langfristrating von AA- mit stabilem Ausblick.

BKLB nimmt 135 Millionen Schweizer Franken auf

Die Basellandschaftliche Kantonalbank begibt eine Anleihe (WKN A3K9QF) mit einer Laufzeit bis zum 04.10.2052. Das Emissionsvolumen beträgt 135 Millionen Schweizer Franken. Die Kantonalbank bezahlt seinen Gläubigern einen Nominalzinssatz von 2,125% und bezahlt die Zinsen jährlich aus. Nächster Auszahlungstermin ist dabei der 04.10.2023.

Der Mindestbetrag der handelbaren Einheit entspricht 5.000 Schweizer Franken in kleinsten handelbaren Einheiten von ebenfalls 5.000 Schweizer Franken. S&P vergibt für die BKLB ein Gesamtrating von AA mit positivem Ausblick.

Semper idem Underberg nimmt hochprozentig Kapital auf

Der Premium-Spirituosenhersteller Semper idem Underberg nimmt über eine zum 07.10.2028 fällige Anleihe (WKN A30VMF) 45 Millionen Euro auf. Semper idem bezahlt seinen Gläubigern einen Zinssatz von 5,50%. Die Zinsen werden im jährlichen Turnus, erstmalig am 07.10.2023 ausbezahlt.

Der Mindestbetrag der handelbaren Einheit entspricht privatanlegerfreundlichen 1.000 Euro in kleinsten handelbaren Einheiten von ebenfalls 1.000 Euro. Creditreform Rating hat am 25.08.2022 Semper idem Underberg mit einem Rating von BB- beurteiltet. Semper idem kann die Anleihe vorzeitig kündigen.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH; www.boerse-stuttgart.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

Meistgelesene Artikel