Werbung von UniCredit S.p.A.

Tagesausblick für 25.11.: DAX hangelt sich weiter nach oben. Immobilienaktien gefragt!

HVB onemarkets · Uhr

Die US-Notenbank nimmt den Fuß vom Gas. Dem gestern veröffentlichten Protokoll zur jüngsten Fed-Sitzung zufolge, sprachen sich zahlreiche Mitglieder dafür aus, das Zinserhöhungstempo zu drosseln. Die US-Märkte reagierten positiv auf die Meldung und gaben den europäischen Aktienindizes zu Handelsbeginn einen positiven Schwung. Im Tagesverlauf wurde der ifo-Index veröffentlicht. Demnach stieg der Index für die ifo-Geschäftserwartungen überraschend stark auf 86,3 Punkte. „Die Rezession dürfte weniger tief ausfallen, als viele erwartet haben,“ erklärte ifo-Präsident Clemens Fuest nach Bekanntgabe der neusten ifo-Daten. In Frankreich blieb die Stimmung unter den Unternehmen im November erneut stabil. Die positiven Impulse schlugen sich beim DAX®, CAC®40 und EuroStoxx®50 in Kursgewinnen zwischen 0,3 und 0,7 Prozent nieder. Die US-Märkte blieben heute feiertagsbedingt geschlossen und morgen schließen die US-Börsen früher. 

An den Anleihemärkten setzte sich der Abwärtstrend der Renditen heute fort. Die Rendite 10jähriger Bundesanleihen sank dabei in den Bereich des Oktobertiefs von rund 1,85 Prozent und die Rendite vergleichbarer US-Papiere auf das Novembertief von 3,7 Prozent. Diese Entwicklung gab den Edelmetallen Gold und Silber sanfte Aufwärtsimpulse. Die Notierung für ein Barrel Brent Crude Oil stand derweil weiter unter Druck. Die Unterstützung bei 83,70 US-Dollar konnte noch verteidigt werden. Die Frage ist allerdings: Wie lange noch?

Unternehmen im Fokus 

Covestro stieg auf den höchsten Stand seit Juni 2022 und hat die 200-Tage-Durchschnittslinie überwunden. Die Deutsche Telekom und Infineon profitierten von positiven Analystenkommentaren. Der Wind- und Solarparkbetreiber Encavis hat in Schweden einen Solarpark übernommen. Bei den Investoren kam die Botschaft gut an und die Aktie schwang sich wieder über die 200-Tage-Linie. Uniper blieb heute weiter auf Konsolidierungskurs. Hintergrund ist die Aussicht auf weiteres genehmigtes Kapital in Höhe von bis zu 25 Milliarden Euro. Zu den größten Gewinnern zählten heute angesichts gesunkener Renditen Immobilienaktien wie Aroundtown, TAG Immobilien und Vonovia.

Zu den stärksten Themen- und Strategieindizes zählten heute der Greentech Select Index, der Hydrogen Select Index sowie der Deutschland Top Aktien Index.

Wichtige Termine

  • Jahreskonferenz Wirtschaftsdienst „Ökonomische Folgen des Kriegs“ u.a. mit Österreichs Notenbank-Gouverneur Holzmann in Wien
  • USA: Märkte schließen früher (MEZ 19:00)
  • Deutschland: Gfk-Konsumklimaindex 12/22
  • Bauhauptgewerbe (Auftragseingangs- und Umsatzindex), September
  • Deutschland: BIP Q3, detailliertes Ergebnis
  • Frankreich: Verbrauchervertrauen, November
  • Italien: Verbrauchervertrauen, November
  • Italien: Geschäftsklima, November

      Chart: DAX®

      Widerstandsmarken: 14.570/14.700/14.900 Punkte

      Unterstützungsmarken: 13.450/13.700/13.960/14.100/14.210/14.430 Punkte

      Der DAX® hangelte sich heute weiter nach oben und markierte bei 14.570 Punkten ein neues mehrmonatiges Hoch. Gelingt es, diese Marke zu überwinden, rückt das Junihoch von 14.700 Punkten in greifbare Nähe. Zwischen 14.210 und 14.430 Punkten hat sich eine Unterstützungszone gebildet. Eine Konsolidierung bahnt sich frühestens unterhalb von 14.210 Punkten ab.

      DAX®in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

      Betrachtungszeitraum: 13.06.2022 – 24.11.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

      DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

      Betrachtungszeitraum: 25.11.2015 – 24.11.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar.Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

      Bonus Cap-Zertifikat auf den DAX für Spekulationen, dass sich der Index seitwärts oder moderat aufwärts bewegt

      Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Barriere in Pkt Bonuslevel/Cap in Pkt. Finaler Beobachtungstag
      DAX® HC1Q52 262,92 11.750 28.000 17.03.2023
      DAX® HB6PT2 309,35 11.500 33.000 17.03.2023
      Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 24.11.2022; 16:50 Uhr; 

      Faktorzertifikate Long auf den DAX®

      Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
      DAX® HB9WK8 22,21 15 13467,398759 13948,184895 Open End
      DAX® HB9WK6 20,80 10 12986,462583 13708,509903 Open End
      Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 24.11.2022; 16:50 Uhr

      Faktorzertifikate Short auf den DAX®

      Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
      DAX® HC15L4 1,65 -15 15.388,771804 14.907,103247 Open End
      DAX® HC01NL 2,83 -10 15.869,70798 15.147,636267 Open End
      Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 24.11.2022; 16:50 Uhr

      Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus Cap-Zertifikaten und Faktor-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

      Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

      Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

      Funktionsweisen der HVB Produkte

      Der Beitrag Tagesausblick für 25.11.: DAX hangelt sich weiter nach oben. Immobilienaktien gefragt! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

      Das könnte Sie auch interessieren

      Meistgelesene Artikel