Werbung von
X-Trade Brokers (XTB)

DAX: Tägliche Prognose vom 29.02.2024 🔴 Chartanalyse, Daytrading Setups und Marktausblick für aktive Trader

XTB · Uhr

Der DAX ist gestern Morgen bei 17.612 Punkten in den vorbörslichen Handel gegangen. Der Index bewegte sich gestern in einer sehr engen Box seitwärts. Größere Abgaben wurden nicht zugelassen, Erholungsbewegungen wurden bis zum Xetra Schluss wieder abverkauft. Den Bullen gelang es aber den nächsten Xetra Tagesgewinn auszuweisen - den sechsten in Folge. Auch gestern wurde ein neues ATH formatiert.

Unsere Prognose & Tageseinschätzung für den DAX / DE40

Ăśbergeordnete Tendenz

Der DAX ist gestern Morgen bei 17.612 Punkten in den vorbörslichen Handel gegangen. Der Index bewegte sich gestern in einer sehr engen Box seitwärts. Größere Abgaben wurden nicht zugelassen, Erholungsbewegungen wurden bis zum Xetra Schluss wieder abverkauft. Den Bullen gelang es aber den nächsten Xetra Tagesgewinn auszuweisen - den sechsten in Folge. Auch gestern wurde ein neues ATH formatiert.

Nachbörslich zogen die Notierungen etwas an, der DAX konnte sich verbindlich über der 17.620 Punkte Marke festsetzen. Der DAX ging bei 17.637 Punkten aus dem Tageshandel.

Chartcheck - Betrachtung im Tageschart:

Der DAX hat nach einer kleineren Konsolidierung den Anstieg gestern weiter fortgesetzt. Es wurde in den letzten Handelstagen jeweils ein neues ATH formatiert.

An der Interpretation des Tagescharts hat sich nichts geändert. Solange sich der DAX per Tagesschluss über der SMA20 (aktuell bei 17.216 Punkten) halten kann, solange könnten sich weitere Aufwärtsbewegungen zu immer neuen Hochs bilden. Übergeordnet könnten die Bullen die 17.950/18.000 Punkte im Auge haben.

Sollten sich Rücksetzer ausbilden, so könnten sich diese zunächst bis an die SMA20 einstellen. Kann sich der DAX im Dunstkreis dieser Linie nicht erholen, so könnten sich weitere Abgaben einstellen, die bis in den Bereich der SMA50 (aktuell bei 16.998 Punkten) gehen könnten.

Im Rahmen des Frühhandels gaben die Notierungen zunächst nach, die Verluste konnten im Handelsverlauf aber wieder ausgeglichen werden...


Vollständigen Artikel weiterlesen


- Handeln Sie verantwortungsvoll -


Jeder Handel beinhaltet auch Risiken. CFDs sind Hebelprodukte und nicht für jeden geeignet! Der Hebel multipliziert Ihre Gewinne, wenn Ihre Handelsentscheidung richtig war, aber auch die Verluste, sollte Ihre Markteinschätzung unkorrekt gewesen sein. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76 % der Retail Kunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die Autoren können ganz oder teilweise in den besprochenen Werten investiert sein. Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar: Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegt.

Neueste exklusive Artikel