Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

3 Aktien, die besser performen könnten als Netflix

Fool.de
3 Aktien, die besser performen könnten als Netflix

Es lässt sich nicht leugnen, dass Netflix (WKN:552484) seine geduldigen Aktionäre in den letzten Jahren mehr als gut belohnt hat – und nicht allein diejenigen, die die Aktie für weniger als 0,50 Dollar pro Stück kurz nach dem Börsengang 2002 gekauft haben. Zum jetzigen Zeitpunkt ist Netflix allein in den letzten fünf Jahren um 1.200 % auf 390 Dollar pro Aktie gestiegen.

Natürlich sagen einige Investoren voraus, dass Netflix erst ganz am Anfang steht. Aber das wirft auch die Frage auf: Gibt es heute Aktien auf dem Markt, die sogar Netflix‘ Erträge auf der linken Spur überholen könnten?

Genau das haben wir drei Top-Investoren von The Motley Fool gefragt. Im Anschluss die Gründe, warum iQiyi (WKN:A2JGN8), XPO Logistics (WKN:A1JHUP) und Enphase (WKN:A1JC82) potenziell in Frage kommen.

Netflix verpennt? Vielleicht hilft diese Aktie

Steve Symington (iQiyi): Viele Investoren bedauern sicherlich zu recht, dass sie Netflix nach dem Börsengang nicht gekauft haben. Aber: iQiyi, das sogenannte „Netflix of China“, bietet Investoren heute eine perfekte zweite Chance, noch größere Gewinne zu erzielen.

Bereits seit dem Börsengang Ende März verfügt iQiyi über eine enorme werbefinanzierte Basis von rund 845 Millionen aktiven Nutzern pro Monat. Anfang letzten Monats hat iQiyi auch bekannt gegeben, dass man jetzt über 61 Millionen zahlende Abonnenten hat, was weniger als die Hälfte von Netflix‘ 125 Millionen Streaming-Abonnenten zum Ende des letzten Quartals waren. China hat eine Gesamtbevölkerung von 1,4 Milliarden Menschen. Dazu eine schnell wachsende Mittelschicht, die zunehmend bereit ist, für hochwertige Unterhaltung zu zahlen. Deswegen hat das Unternehmen in den kommenden Jahren noch immer eine grandiose Chance auf Wachstum.

Aber iQiyi hat viel größere Pläne als „nur“ Video-Streaming. In den nächsten Jahrzehnten will sich das Unternehmen zu einem diversifizierten Unterhaltungskonzern entwickeln, der Disney viel ähnlicher ist als Netflix. Nach den jüngsten Kommentaren von iQiyi CEO Gong Yu, wird dies „den Aufbau eines Ökosystems auf der Grundlage von Inhalten wie Literatur, Comics, leichten Romanen und Spielen“ bedeuten.

Für Investoren, die jetzt kaufen, denke ich, dass iQiyis Aktie leicht eine ähnliche Erfolgsgeschichte wie die von Netflix wird - vielleicht sogar noch besser.

Eine Aktie reitet auf der E-Commerce-Welle

Neha Chamaria (XPO-Logistics): Seien wir ehrlich: Netflix ist einfach nicht aufzuhalten, das macht es so schwierig, die Aktie zu schlagen. Dennoch gibt es eine Aktie, die in den letzten fünf Jahren mehr als die Hälfte so gut wie Netflix gewachsen ist – das macht sie immer noch zu einem Fivebagger – und ein enormes Wachstumspotenzial in den kommenden Jahren aufweist. Ich rede hier von XPO Logistics.

Wissen Sie, warum ich ausgerechnet XPO Netflix entgegenstelle? Ich sehe eine Ähnlichkeit in der Art und Weise, wie beide Unternehmen das Wachstum angegangen sind: die Fähigkeit, Chancen vor anderen zu erkennen und im Markt einen Abdruck zu hinterlassen, der groß genug ist, um den Wettbewerb zu verschärfen. Wenn Netflix also Streaming als die nächste große Sache im Bereich Video erkannte, erkannte XPO die Lieferung bis zur Haustür als die Zukunft des E-Commerce. Heute ist XPO der größte Last-Mile-Anbieter in Nordamerika, der die Lieferung von schwereren Gütern wie Möbeln und Haushaltsgeräten an Privathaushalte mit Geschick abwickelt und dabei E-Commerce-Plattformen unterstützt, ihre schnellen und ehrgeizigen Liefertermine einzuhalten.

Im Laufe der Jahre trug die Akquisitionsstrategie von XPO wesentlich zum Wachstum bei. Jetzt unternimmt das Unternehmen einige wirklich clevere Schritte, darunter die Einführung von XPO Direct, das es Einzelhändlern ermöglicht, ihre Lager und Lieferflotte kostengünstig zu vermieten, anstatt ihre eigenen einzurichten, und die Einführung einer sprachgesteuerten Paketverfolgung für Verbraucher über Amazon Alexa und Google Assistant.

XPO versteht die Dynamik der Branche gut und ist am Puls der sich entwickelnden Bedürfnisse der Verbraucher. Damit sollte das Unternehmen auf jeden Fall groß rauskommen, wenn der E-Commerce weiter an Fahrt gewinnt.

Der versteckte Schlüssel zum Solarmarkt

Travis Hoium (Enphase Energy): Wechselrichter sind nicht das unbedingt heißeste Geschäft. Aber sie sind ein kritischer Bestandteil für jede Solaranlage. Wenn die Sonne auf ein Solarmodul trifft und Strom erzeugt, dann in Form von Gleichstrom, der in Wechselstrom (AC) umgewandelt werden muss, den wir in unserem Stromnetz verwenden. Der Wechselrichter schafft die Umwandlung.

Enphase Energy macht die Umstellung von Gleich- auf Wechselstrom schnell und schmerzlos für Solarmodul-Installateure, da es Mikroinverter liefert, die am Solarmodul selbst befestigt werden. Einige Unternehmen, wie SunPower, installieren sogar die Mikrowechselrichter von Enphase Energy in ihren Anlagen und liefern sie an vormontierte Installateure. Das spart Kosten bei der Installation und reduziert die Anzahl der auf jedem Haus- oder Gewerbedach installierten Komponenten.

Der Grund dafür, dass Enphase Energy für große Gewinne in der Zukunft gerüstet ist, ist die jüngste Stabilisierung der Einnahmen und die Verbesserung des Endergebnisses.

Umsatz von Enphase via YCharts

Darüber hinaus hat das Unternehmen kürzlich das Wechselrichter-Geschäft von SunPower übernommen und den Modulhersteller als Kunden gewonnen. Es wird erwartet, dass die Transaktion den Umsatz von Enphase um 60 bis 70 Millionen Dollar erhöht und eine Bruttomarge von 33 bis 35 % erzielt. Wenn diese Prognosen zutreffen, könnte das Unternehmen innerhalb des nächsten Jahres in die Gewinnzone zurückkehren, und wenn es in der Lage ist, die wachsenden privaten und kommerziellen Solarmärkte zu nutzen, könnte es in den nächsten zehn Jahren ein großer Wachstumswert sein und enorme Renditen für Investoren generieren.

Das Fazit

Wir können nicht garantieren, dass diese drei Aktien in der Lage sein werden, Netflix zu übertreffen. Aber ob wir nun über die ehrgeizigen Zukunftspläne von iQiyi, die kluge Positionierung von XPO oder die jüngste Umsatzstabilisierung von Enphase sprechen, wir gehen doch davon aus, dass genau das passieren könnte. Und wir glauben, dass jeder, der Geld in Aktien investieren möchte, gut daran tut, entsprechend zu investieren.

Das einfache Geheimnis, die besten Aktien zu kaufen

Wie Warren Buffett einmal sagte, musst du keinen IQ eines Genies haben, um ein großartiger Investor zu sein. Alles was du dafür brauchst ist einfache Mathematik, das Wissen auf welche Zahlen du schauen musst und etwas gesunden Menschenverstand. In unserem kostenlosen Spezialbericht "15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen" teilen wir 15 Bilanzkennzahlen mit dir, mit Hilfe derer du die Aktien mit den besten Zukunftsaussichten identifizieren kannst. Klick hier, um kostenlosen Zugang zu diesem Sonderbericht zu erhalten.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alphabet, Amazon und Netflix und empfiehlt Aktien von iQiyi und XPO Logistics.

Dieser Artikel von Neha Chamaria et al erschien am 18.6.2018 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Motley Fool Deutschland 2018

Foto: Getty Images

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Hang Seng Index

  • 25.999,30 HKD
  • -0,50%
19.11.2018, 18:56, BNP Paribas Indikation

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Hang Seng" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "Hang Seng" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten