3 Aktien mit starken Gewinnen, die man jetzt beobachten sollte

Fool.de
3 Aktien mit starken Gewinnen, die man jetzt beobachten sollte
Dividende

Viele Experten haben gesagt, dass es an der Zeit ist, weniger Wachstumsaktien zu kaufen und sich stattdessen auf Aktien mit soliden Gewinnen zu konzentrieren. Im heutigen Video werfe ich einen Blick auf drei profitable Unternehmen und teile meine Gründe, warum du sie auf deine Watchlist setzen solltest. Die drei Unternehmen sind Activision, Electronic Arts, und Take-Two Interactive.

Gründe, sie auf deine Beobachtungsliste zu setzen:
  1. Alle drei Unternehmen sind profitabel, haben einen positiven Cashflow, verfügen über eine starke Bilanz und operieren im wachsenden Markt Mobile Gaming und In-Game-Transaktionen.
  2. Activision war sehr aggressiv bei der Ausweitung seines Engagements im Bereich Mobile Gaming. Zum 1. April hatte es zahlreiche Spiele in den Top-Charts.
  3. Electronic Arts ist weiterhin dabei, seinen Spielekatalog durch Übernahmen zu erweitern.
  4. Take-Two Interactive ist das kleinste Unternehmen der Gruppe, aber es erwartet das schnellste Wachstum in Bezug auf den Umsatz. Es ist auch das einzige Unternehmen ohne jegliche Form von Schulden.

Klicke auf das Video, um mehr zu erfahren (englisch).

*Die verwendeten Aktienkurse waren die Schlusskurse vom 1. April 2021. Das Video wurde am 3. April 2021 veröffentlicht.

Der Artikel 3 Aktien mit starken Gewinnen, die man jetzt beobachten sollte ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub - Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Dieser Artikel stellt die Meinung des Verfassers dar, der mit der "offiziellen" Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes nicht übereinstimmen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar eine eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Jose Najarro auf Englisch verfasst und am 05.04.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Activision Blizzard und Take-Two Interactive.

The Motley Fool empfiehlt Electronic Arts.

Motley Fool Deutschland 2021

Foto: Getty Images

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Electronic Arts Aktie

  • 139,13 USD
  • -0,38%
13.05.2021, 22:00, Nasdaq

onvista Analyzer zu Electronic Arts

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Electronic Art... (1.925)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten