3 Finanzielle Grundsätze, nach denen man in einer schlechten Wirtschaftslage leben sollte

Fool.de
3 Finanzielle Grundsätze, nach denen man in einer schlechten Wirtschaftslage leben sollte
Dividende

Rezessionen haben die Angewohnheit, den Fokus aufs Geld zu lenken. Die aktuelle bringt einige einzigartige Herausforderungen mit sich, die zu noch nie dagewesenen staatlichen Hilfen geführt haben. Aber selbst dann haben viele Familien noch immer Probleme.

Die Situation jedes Einzelnen ist einzigartig und so ist auch jeder Weg zur Erholung. Es gibt jedoch einige Grundprinzipien, die sich in diesen schwierigen Zeiten als wertvoll erweisen sollten. Werfen wir einen genaueren Blick auf drei davon.

1. Bleib ruhig

Triff keine drastischen Entscheidungen, wie z. B. den Verkauf von Vermögenswerten, die nicht gut laufen, oder versuche vorherzusagen, welche Aktien sich inmitten der Pandemie gut entwickeln werden. Es gibt immer eine kleine Chance, dass du richtig raten und ein Vermögen machen kannst, aber es gibt eine größere Chance, dass du dich irrst und es dich noch mehr Geld kosten wird.

Wenn dir der Anblick deines Investmentportfolios oder deines Rentenkontos im Moment viel Stress bereitet, dann halte dich eine Weile zurück und vertraue darauf, dass die Dinge sich irgendwann wieder erholen werden. Denke daran, dass finanzielle Höhen und Tiefen passieren und es nicht immer so wie jetzt laufen wird.

2. Bleibe diversifiziert

Die Diversifizierung deiner Investitionen kann dir helfen, erhebliche Verluste zu vermeiden, und es ist klug, dies zu tun, egal ob die Wirtschaft gut oder schlecht läuft. Stelle sicher, dass du dein Geld auf mehrere Investitionen verteilst. Investmentfonds, einschließlich Indexfonds, sind eine großartige Möglichkeit, dies zu tun, da sie Dutzende von Investitionen enthalten, die du gebündelt kaufst. Börsengehandelte Fonds (ETFs) bieten ebenfalls eine sofortige Diversifizierung. Du musst sicherstellen, dass du dein Geld auch auf verschiedene Sektoren verteilst. Wenn also einer davon besonders stark betroffen ist, hast du Investitionen in anderen Bereichen, die die Flaute auffangen können.

Diversifiziert zu bleiben ist auch ein guter Ratschlag, wenn es um deine Einkommensquellen geht. Wahrscheinlich hast du einen regulären Job, der den Großteil deines Einkommens liefert, aber es schadet nicht, andere Einkommensquellen zu haben, auf die du zurückgreifen kannst, falls du nicht arbeiten kannst. Wenn du nicht bereits zusätzliche Einnahmequellen hast, ist jetzt ein guter Zeitpunkt, damit anzufangen.

Es gibt heutzutage eine Menge Möglichkeiten, zusätzliches Einkommen zu verdienen, und viele davon, wie z. B. virtuelle Assistenz, kannst du komplett online machen. Viele Nebenjobs geben dir auch die Flexibilität zu entscheiden, wann du arbeiten möchtest, und manche erfordern nur wenig bis gar kein langfristiges Engagement. Du kannst ein Ersatzgrundstück oder einen Parkplatz vermieten, den du nicht benutzt. Oder du könntest ein E-Book oder einen Online-Kurs zu einem Thema erstellen, mit dem du auch im Schlaf Gewinne erzielen kannst.

3. Lebe im Rahmen deiner Möglichkeiten

Wenn du im Rahmen deiner finanziellen Möglichkeiten lebst, verringert das deine Haushaltsausgaben und es kann zusätzliches Geld freisetzen, das du für einen Notfallfonds und deine anderen finanziellen Ziele einsetzen kannst. Unter deinen Mitteln zu leben ist sogar noch besser, wenn du es kannst, besonders jetzt, wo die nächsten Monate für viele Menschen finanziell wahrscheinlich noch schwierig sein werden.

Überprüfe dein Haushaltsbuch und suche nach Bereichen, in denen du deine Ausgaben reduzieren kannst. Durchsuche alte Bank- und Kreditkartenauszüge nach Abonnements, die du vielleicht vergessen hast, und kündige die, die du nicht benutzt. Du solltest auch nach Möglichkeiten suchen, um die Kosten für wichtige Einkäufe zu reduzieren, wie z. B. die Verwendung von Coupons beim Einkaufen von Lebensmitteln. Überlege dir, ob du mit nicht notwendigen Einkäufen warten solltest, bis du dich wieder sicherer in Bezug auf deine Finanzen fühlst.

Deine derzeitige finanzielle Situation mag zwar stressig sein, aber du musst die Dinge einfach Schritt für Schritt angehen. Ändere dein Haushaltsbuch und deine Investitionen, wenn es sein muss, aber achte darauf, dass du all diese Entscheidungen sorgfältig durchdenkst und erlaube dir nicht, voreilige Entscheidungen aufgrund der jüngsten Ereignisse zu treffen.

The post 3 Finanzielle Grundsätze, nach denen man in einer schlechten Wirtschaftslage leben sollte appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Dieser Artikel wurde von Kailey Hagen auf Englisch verfasst und am 03.08.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Motley Fool Deutschland 2020

Foto: Getty Images

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Amazon Aktie

  • 3.008,73 USD
  • -2,25%
17.09.2020, 22:00, Nasdaq

Weitere Werte aus dem Artikel

DAX 13.205,09 Pkt.-0,02%
FTSE 6.021,29 Pkt.-0,47%

onvista Analyzer zu Amazon

Amazon auf kaufen gestuft
kaufen
34
halten
0
verkaufen
0
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 2.552,50 €.
alle Analysen zu Amazon
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Amazon (21.671)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten