3 Top-Aktien aus dem Gesundheitswesen, die im Oktober ein Kauf sind

Fool.de

Wichtige Punkte:

3 Top-Aktien aus dem Gesundheitswesen, die im Oktober ein Kauf sind
  • Die Führung von Vertex auf dem milliardenschweren Mukoviszidose-Markt dürfte mehr als ein Jahrzehnt anhalten.
  • Die Einnahmen von Teladoc steigen weiter - auch nach dem starken Anstieg im letzten Jahr.
  • Der jüngste Aktiensplit von Intuitive Surgical könnte mehr Anleger dazu bewegen, in das dynamische Unternehmen zu investieren.

Der Markt hat im letzten Monat geschwächelt - der S&P 500 verlor fast 4,8 %. Das bedeutet, dass es viele interessante Kaufgelegenheiten für langfristige Anleger gibt. Warum konzentriere ich mich auf die Langfristigkeit? Weil man von den starken Umsatz- und Gewinnaussichten dieser Unternehmen profitieren kann, wenn man ihnen über Jahre hinweg treu bleibt.

Heute schaue ich mir drei Titel aus dem Gesundheitswesen an, die im September gefallen sind. Gleichzeitig verzeichnen alle drei ein jährliches Umsatzwachstum - und es gibt viele Gründe, die dafürsprechen, dass dies auch weiterhin der Fall sein wird. Werfen wir einen genaueren Blick auf diese Aktien, die im Oktober ein guter Kauf sein könnten.

1. Vertex Pharmaceuticals

Vertex Pharmaceuticals (WKN: 882807) ist das führende Unternehmen auf dem Markt für Mukoviszidose-Therapien (CF). Das Unternehmen geht davon aus, dass dies bis mindestens Ende der 2030er-Jahre so bleiben wird. Zurzeit gibt es einen potenziellen Konkurrenten, der dem Star-Medikament Trikafta den Rang ablaufen könnte. Aber Vertex ist das Unternehmen, das diesen konkurrierenden Behandlungskandidaten entwickelt. Man kann also mit Fug und Recht behaupten, dass die Dominanz von Vertex noch lange nicht vorüber ist.

Diese Position ist gleichbedeutend mit hohen Einnahmen und Gewinnen. Beide sind in den letzten fünf Jahren allgemein angestiegen. Und die Barmittel sind auf mehr als 6 Mrd. US-Dollar angestiegen.

Via YCharts

Einige befürchten, dass Vertex zu sehr von CF abhängig ist. Das Unternehmen hat zwei Fehlschläge in seinem Alpha-1-Antitrypsin-Mangel-Programm (AATD) gemeldet. Das war es auch, was Vertex’ leichte Schwäche ausgelöst hat. Die Aktie ist seit dem ersten Misserfolg bei AATD vor einem Jahr um etwa 33 % gefallen.

Aber Vertex hat möglicherweise einen anderen Kandidaten, der kurz vor der Kommerzialisierung steht. Das Unternehmen sagt, dass es bereit sein könnte, in den kommenden 18 bis 24 Monaten die behördliche Zulassung für seine Gentherapie zur Behandlung von Blutkrankheiten zu beantragen. Und der Barmittelbestand von Vertex bedeutet, dass das Unternehmen zu einem bestimmten Zeitpunkt auch den Kauf eines Kandidaten im Spätstadium in Betracht ziehen könnte.

Vertex ist im letzten Monat um 9 % gefallen und wird mit dem 14-Fachen der geschätzten Gewinne gehandelt. Das ist ein Rückgang gegenüber dem Wert von über 24 vor einem Jahr.

2. Teladoc Health

Die Aktien von Teladoc Health (WKN: A14VPK) verloren in diesem Jahr nach einem spektakulären Vorjahr 2020 an Schwung. Die Anleger befürchteten, dass das Geschäft des Anbieters zurückgehen würde, da die Patienten die Praxen bevorzugen. Doch das ist nicht der Fall.

Im zweiten Quartal kletterte der Umsatz von Teladoc im Jahresvergleich um 109 %. Dabei ist zu bedenken, dass der Vorjahreszeitraum in die schlimmste Zeit der Pandemie fiel, als die Menschen auf die Telemedizin angewiesen waren. Die Tatsache, dass das Unternehmen seinen Umsatz ab diesem Zeitpunkt weiter steigern konnte, zeigt, dass die Telemedizin nicht nur ein vorübergehender Trend war. Angesichts dieser starken Ergebnisse für das zweite Quartal hat Teladoc seine Jahresumsatzprognose angehoben. Das Unternehmen erwartet einen Umsatz von mindestens 2 Mrd. US-Dollar. Das ist ein Anstieg gegenüber den Erwartungen von mindestens 1,97 Mrd. US-Dollar.

Teladoc ist noch nicht profitabel. Investitionen wie die Übernahme von Livongo im vergangenen Jahr haben zu höheren Ausgaben geführt. Aber ich erwarte, dass sich das in Zukunft auszahlen wird. Livongo ist auf die virtuelle Behandlung chronischer Erkrankungen spezialisiert. Und Teladoc verzeichnet bereits Gewinne in diesem Bereich.

Die Teladoc-Aktien sind im letzten Monat um 13 % gefallen. Und die Performance davor war nicht gerade glänzend.

Via YCharts

Die Teladoc-Aktie wird sich vielleicht nicht über Nacht erholen. Aber ich gehe davon aus, dass die Anleger im Laufe der Zeit davon profitieren werden, wenn Teladoc zeigt, dass es wirklich eine langfristige Erfolgsgeschichte ist.

3. Intuitive Surgical

Intuitive Surgical (WKN: 888024) ist der Marktführer im Bereich der Roboterchirurgie. Nach Angaben von BIS Research hält das Unternehmen fast 80 % des Weltmarktes. Chirurgen auf der ganzen Welt verwenden das Da-Vinci-System des Unternehmens, um eine Vielzahl von minimalinvasiven Eingriffen in der Urologie, Gynäkologie und vielen anderen Bereichen durchzuführen.

Intuitive hat weltweit mehr als 6.300 Systeme installiert. Das Unternehmen verdient jedoch nicht nur mit dem Verkauf kompletter Systeme Geld. Den größten Teil seiner Einnahmen erwirtschaftet es mit dem Verkauf von Instrumenten und Zubehör. Außerdem erzielt es Einnahmen durch den Verkauf seiner Dienstleistungen.

Die Einnahmen und der Nettogewinn sind in den letzten fünf Jahren - mit Ausnahme des letzten Jahres - gestiegen.

Via YCharts

Das liegt daran, dass viele nicht lebensnotwendige chirurgische Eingriffe aufgrund der Pandemie verschoben wurden. Intuitive hat in diesem Jahr damit begonnen, dies wieder aufzuholen. Im zweiten Quartal stiegen die Da-Vinci-Eingriffe um 68 %. Die Verlangsamung im letzten Jahr war also offensichtlich nur vorübergehend.

Was den Aktienkurs angeht, so habe ich gute Nachrichten für Anleger, die keine 1.000 Euro oder mehr für eine Aktie ausgeben können. Das Unternehmen hat kürzlich einen Aktiensplit im Verhältnis 1:3 durchgeführt. Dadurch stieg der Kurs auf etwa 333 US-Dollar. Das ist eigentlich eine gute Nachricht für alle. Es bedeutet, dass die Aktie für ein breiteres Publikum zugänglicher ist - und das könnte mehr Investoren anziehen.

Aber der Kurs wird nicht lange so tief bleiben. Ich erwarte, dass die Gewinnentwicklung und die Marktführerschaft diese Aktie langfristig deutlich nach oben schicken werden.

Der Artikel 3 Top-Aktien aus dem Gesundheitswesen, die im Oktober ein Kauf sind ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Adria Cimino besitzt Aktien von Vertex Pharmaceuticals. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Intuitive Surgical, Teladoc Health und Vertex Pharmaceuticals. Dieser Artikel erschien am 7.10.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2021

Foto: Getty Images

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Intuitive Surgical Aktie

  • 291,30 EUR
  • -4,86%
26.11.2021, 22:26, Tradegate

onvista Analyzer zu Intuitive Surgical

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Intuitive Surg... (1.544)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Intuitive Surgical" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten