5.000 US-Dollar in den Börsengang von Square investiert: So viel Geld hättest du jetzt!

Fool.de
5.000 US-Dollar in den Börsengang von Square investiert: So viel Geld hättest du jetzt!

Auch wenn wir uns hier in Euro bewegen, so können wir doch festhalten, dass 5.000 US-Dollar eine Menge Geld sind. Wer diesen Betrag nimmt und in eine sehr intakte Wachstumsgeschichte investiert, der kann langfristig ein bedeutendes Vermögen aufbauen. So viel steht fest.

Oder er konnte es bereits, wenn wir einen Blick zurück wagen. Lass uns heute einmal der Frage nachgehen, was beispielsweise passiert wäre, wenn man 5.000 US-Dollar in die Aktie von Square zum Börsengang investiert hätte. Kleiner Hinweis: Du hättest deinen Einsatz nicht nur ansprechend vermehrt. Nein, sondern wirklich ein gigantisches Vermögen mit diesem Einsatz angehäuft. Und das sogar in einem relativ kurzen Zeitraum.

5.000 US-Dollar zum Börsengang in Square investiert

Um den Börsengang von Square im Rückspiegel zu betrachten, müssen wir eigentlich gar nicht mal so weit zurückgehen. Die Aktie des zuletzt sehr erfolgreichen Zahlungsdienstleisters ist im November des Jahres 2015 an der Börse gestartet. Was für ein Zufall: Das liegt ziemlich genau fünf Jahre zurück.

Wie auch immer: Die Aktie zeigte zum Handelsstart eine direkt erfolgreiche Dynamik. Statt zum Ausgabepreis von 9 US-Dollar gingen die Papiere ca. 24 % höher bei 11,20 US-Dollar an den Start. Yep, in der Retrospektive ein Schnäppchen, aber dazu kommen wir gleich. Wer vor fünf Jahren jedenfalls in dieser Minute 5.000 US-Dollar investiert hätte, der säße jetzt auf 446 Anteilsscheinen an dem US-amerikanischen Zahlungsdienstleister. Wirklich eine Menge.

Gegenwärtig (das heißt, per Ende der letzten Woche) notiert die Square-Aktie auf einem Aktienkurs von 212,52 US-Dollar. Das heißt, aus den 5.000 investierten US-Dollar wären inzwischen 94.783,92 US-Dollar geworden. Damit hätte sich dein Einsatz fast ver-19-facht. Wirklich eine gigantische Entwicklung, die einer jährlichen Performance von 80,1 % entsprochen hätte.

Wobei die Square-Aktie innerhalb dieses Jahres die Initialzündung gestartet hat. Nicht bloß, dass die Anteilsscheine in der Nähe ihres Rekordhochs notieren. Nein, sondern die Aktie hat sich seit dem Corona-Crashtief mehr als verfünffacht. Wirklich eine besondere Performance.

Ist die Square-Aktie jetzt noch ein Kauf?

Die wohl spannendere Frage für all diejenigen, die die Performance verpasst haben, ist, ob die Square-Aktie auch jetzt noch ein Kauf ist. Grundsätzlich könnte es zumindest Faktoren geben, die dafürsprechen. Wie beispielsweise der wachstumsstarke Megatrend-Markt der digitalen Zahlungsdienstleistungen, der immer noch viel Potenzial besitzt.

Auch die Bewertung mit einer Marktkapitalisierung in Höhe von 95,8 Mrd. US-Dollar könnte noch Potenzial für mehr besitzen. Zumal Square zuletzt den eigenen Umsatz deutlich dreistellig auf 3,03 Mrd. US-Dollar im Quartal gesteigert hat. Das Kurs-Umsatz-Verhältnis beliefe sich bei diesem Wert auf ca. 8. Sollte ein deutlich zweistelliges Wachstum daher zumindest weitergehen, könnte sich die fundamentale Bewertung bedeutend relativieren.

Positiv ist außerdem zu werten, dass Square noch Potenzial im Nicht-US-amerikanischen Raum besitzt. Sowie, dass das Ökosystem durch die Cash App konsequent vergrößert und ausgebaut wird. Square könnte daher trotz eines Börsenwerts von 100 Mrd. US-Dollar noch eine erfolgreiche Aktie werden.

Wirklich eine spannende Dynamik!

Die Square-Aktie hätte dich in den fünf Jahren wirklich reich machen können. Mit 5.000 investierten US-Dollar wären fast 95.000 US-Dollar möglich gewesen. Das wiederum hätte fast einer Ver-19-fachung entsprochen über einen Zeitraum von lediglich fünf Jahren.

Noch immer besitzt Square weiteres Wachstumspotenzial und könnte in diesem Jahr angefangen haben, durchzustarten. Wenn das Momentum hält, spricht wenig gegen eine noch erfolgreichere Dynamik in den kommenden Jahren oder Jahrzehnten.

The post 5.000 US-Dollar in den Börsengang von Square investiert: So viel Geld hättest du jetzt! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub - Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von Square. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Square.

Motley Fool Deutschland 2020

Foto: Getty Images

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu NEXT PLC Aktie

  • 7.984,00 GBp
  • -1,43%
19.01.2021, 17:35, London Stock Exchange

onvista Analyzer zu NEXT PLC

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf NEXT PLC (22)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "NEXT PLC" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten