Abhaken und nach vorne schauen

Boerse-Daily.de

Das Geschäftsjahr 2013 war für die Aktionäre von Eckert & Ziegler eine ziemliche Enttäuschung. Der Start ins neue Jahr deutet aber darauf hin, dass der Medizintechniker wieder auf den Erfolgspfad zurückkehrt.

So kletterten die Erlöse von Januar bis März um 16 Prozent auf 30,7 Millionen Euro. Der operative Gewinn schnellte um 32 Prozent auf 3,11 Millionen Euro in die Höhe. Die Marge von 10,1 Prozent lässt sicher noch Spielraum nach oben. In früheren Jahren schaffte der Konzern Renditen bis zu 20 Prozent. Die 2013 zugekauften Töchter haben das Ergebnis aber noch belastet. Vor allem in den USA hat sich Eckert & Ziegler mit Akquisitionen verstärkt und damit einen Brückenkopf in den weltweit mit Abstand größten Markt für Medizintechnik geschlagen.

Ziele bestätigt

Der Vorstand geht nach dem ordentlichen Jahresstart davon aus, die Prognose für 2014 zu erreichen. Demnach soll der Umsatz rund 134 Millionen Euro und der Gewinn je Aktie 2,00 Euro erreichen. Im abgelaufenen Jahr war der Umsatz noch um rund zwei Prozent auf 117,1 Millionen Euro gefallen und der operative Gewinn um 35 Prozent auf 12,82 Millionen Euro abgesackt. Unter dem Strich stand ein Nettogewinn von 9,09 Millionen Euro oder 1,72 Euro je Anteil. Preisdruck bei einzelnen Produkten, eine schwache Entwicklung bei Umweltdiensten sowie die Zukäufe belasteten damals das Geschäft.

Bewertung günstig

Auf Basis der aktuellen Prognose ergibt sich für die Aktie ein KGV für das laufende Jahr von 13,4. Das liegt weit unter dem Schnitt bei anderen Wachstumsaktien. So bringt es der TecDAX derzeit auf ein Gewinnvielfaches für das laufende Jahr von gut 30. Auch der Chartverlauf hat sich nach den guten Zahlen für das erste Quartal gebessert. Aktuell nähert sich die Aktie ihrem Mehrjahreshoch bei gut 30 Euro an. Bei einem Ausbruch wäre der Weg nach oben frei. Aus fundamentaler Sicht sehe ich Luft bis mindestens 35 Euro. Für mich derzeit eine der wenigen Technologie-Aktien, die noch kaufenswert sind.

5-Jahreschart Eckert & Ziegler

Kennzahlen:

Aktie: Eckert & ZieglerLand: DeutschlandWKN: 565 970Akt. Kurs: 26,88 Euro52-Wochen-Hoch / Tief: 30,50 Euro / 23,05 EuroUmsatz 14 / 15: 130 Mio. Euro / 140 Mio. EuroEPS 14 / 15: 2,00 Euro / 2,14 EuroKGV 13 / 14: 13,4 / 12,6Marketkap.: 142 Mio. Euro

Kurschance: +30%

Interessenkonflikt:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss:

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Weitere News

weitere News

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "DAX" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "DAX" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten