Airbus: Delta Air Lines will Verschiebung der Auslieferung von 40 Maschinen – das setzt der Aktie des Flugzeugbauers weiter zu

onvista
Airbus: Delta Air Lines will Verschiebung der Auslieferung von 40 Maschinen – das setzt der Aktie des Flugzeugbauers weiter zu

Der Flugzeugbauer Airbus leidet weiter unter den Turbulenzen des Marktes und der Corona-Pandemie. In den ersten hektischen Handelsminuten ging es für die auch im MDax enthaltenen Papiere und in Paris um drei Prozent bergab. Schlechte Stimmung verbreitete dabei die Meldung, dass die Fluglinie Delta Air Lines mit dem Flugzeughersteller offenbar über eine Verschiebung der Auslieferung von mindestens 40 Maschinen spricht. Bis zum Nachmittag hat die Aktie ihr Minus auf 2 Prozent reduzieren können.

Die Lage bleibt desolat

Händler zeigten sich in ersten Kommentaren nicht verwundert angesichts der Krisensituation. Fluggesellschaften hätten derzeit wegen des coronabedingt eingebrochenen Passagieraufkommens einfach nicht die liquiden Mittel, um die Bestellungen zu bezahlen. Dies droht nun auf Airbus durchzuschlagen. Laut Analyst Sandy Morris von Jefferies Research muss das Airbus-Ziel eines ausgeglichenen Free Cashflows im zweiten Halbjahr mehr und mehr in Frage gestellt werden.

onvista/dpa-AFX

Titelfoto: vaalaa / shutterstock.com

onvista-Ratgeber: ETF-Ratgeber – So finden Sie die besten Indexfonds

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu DELTA AIR LINES INC. Aktie

  • 31,93 USD
  • -6,08%
26.10.2020, 21:10, NYSE

onvista Analyzer zu DELTA AIR LINES INC.

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DELTA AIR LINE... (632)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten