Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

AKTIE IM FOKUS 2: Drägerwerk fest - Umsatzprognose überwiegt Gewinneinbruch

dpa-AFX

(Neu: Kursentwicklung, Händlerkommentar)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Bei Drägerwerk haben am Dienstag etwas optimistischere Umsatzziele den Gewinneinbruch im zweiten Quartal in den Hintergrund gedrängt: Am späten Vormittag legten die Aktien des Medizintechnikkonzerns um knapp anderthalb Prozent zu. Damit beendetet sie erst einmal die jüngste Verlustserie, die zu Wochenbeginn zeitweise im tiefsten Stand seit fast drei Monaten resultiert hatte.

Drägerwerk hatte am Montag kurz vor Börsenschluss auf der Grundlage vorläufiger Zahlen für das zweite Quartal einen Ergebnisrückgang um fast ein Drittel verkündet und dies unter anderem mit höheren Kosten etwa durch Investitionen in den Vertrieb begründet. Umsatzseitig wird jedoch dank der Entwicklung im ersten Halbjahr für die vollen zwölf Monate mit einem Wachstum am oberen Ende der bisher prognostizierten Bandbreite gerechnet. Bereits bis zur Schlussglocke hatte die Aktie die Verluste großteils wieder wettgemacht. Ein Händler hatte darauf hingewiesen, dass der Kurs bereits in den vergangenen Monaten auf den Umsatz- und Gewinnentwicklungsschwund bei Drägerwerk reagiert habe./tav/gl/fba

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Drägerwerk Aktie

  • 45,04 EUR
  • -4,41%
23.09.2019, 17:14, Xetra

onvista Analyzer zu Drägerwerk

Drägerwerk auf halten gestuft
kaufen
0
halten
14
verkaufen
4
77% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 45,04 €.
alle Analysen zu Drägerwerk

Zugehörige Derivate auf Drägerwerk (2.736)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Drägerwerk" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten