Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

AKTIE IM FOKUS 2: Global Fashion Group enttäuschen beim Börsengang

dpa-AFX

(neu: Schlusskurs)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Probleme beim Börsengang der Global Fashion Group haben sich am ersten Handelstag fortgesetzt. Die letztlich zu 4,50 Euro an die Anleger ausgegebenen Papiere des defizitären Online-Modehändlers schlossen auf Xetra bei 4,09 Euro und somit fast zehn Prozent unter dem Ausgabepreis. Die Papiere hatten den Tag über stark geschwankt: Im Tief kosteten sie 4,05 Euro und im Tageshoch zahlten Käufer 4,47 Euro.

Die Platzierung von bis zu 44 Millionen Aktien des Unternehmens für je 4,50 Euro war zuvor nur mit der kräftigen Unterstützung der beiden Großaktionäre, dem schwedischen Investor Kinnevik und dem deutschen Start-up-Brutkasten Rocket Internet , gelungen. Deren Papiere wurden vom schwachen Börsendebüt der Global Fashion Group jedoch nicht belastet, sie stiegen um ein knappes Prozent.

Kinnevik und Rocket Internet hatten rund 60 Prozent der bei dem Börsengang über eine Kapitalerhöhung platzierten Aktien gekauft./bek/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu GLOBAL FASHION GROUP S.A. Aktie

  • 3,90 EUR
  • -4,87%
18.07.2019, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu GLOBAL FASHION GROUP S.A.

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "GLOBAL FASHION GROUP S.A." wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten