Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

AKTIE IM FOKUS: Adidas leicht im Plus - Profiteur der Nike-Schwäche

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Ein weiter schwächelndes Nordamerika-Geschäft des US-Sportartikelherstellers Nike hat den Papieren des deutschen Rivalen Adidas am Freitag Auftrieb gegeben. Zwar fiel das Plus von 0,12 Prozent überschaubar aus, doch waren die Adidas-Anteile damit im etwas nachgebenden Dax unter den besten Werten.

Die Nike-Kennziffern hätten verdeutlicht, dass vorher die Umschichtungen der Anleger von Adidas- in Nike-Aktien an der Realität vorbeigegangen seien, schrieb Analyst Jörg Frey von Warburg Research. Die Herzogenauracher dürften dem US-Wettbewerber auch weiterhin Marktanteile abnehmen.

Die schwache Umsatzdynamik bei Nike deute auf eine anhaltende Stärke bei Adidas hin, was auf den Adidas-Aktienkurs leicht positiv wirken sollte, ergänzte ein Händler. Zudem sähen die Adidas-Papiere etwas überverkauft aus.

Seit Anfang Oktober zeigt sich bei den Aktien ein Abwärtstrend. Der Kursverlust beläuft sich auf gut 13 Prozent. Seit Jahresanfang steht allerdings immer noch ein Plus von 13 Prozent zu Buche. Noch besser war es für Adidas in den Jahren 2016 und 2015 gelaufen, als sie jeweils der beste Wert im Dax waren. Allein im vergangenen Jahr hatten die Titel 67 Prozent dazu gewonnen./ajx/jha/


dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

Das könnte Sie auch interessieren
Expertenprofil
dpa-AFX Geschäftsführer und Gründer immocation.de

Marco Lücke begann nach seinem Diplom in Wirtschaftsinformatik eine Karriere im Vertrieb zweier IT-Konzerne, wurde mit 28 Jahren Vertriebsleiter und entdeckte früh seine Leidenschaft, Dinge zu vereinfachen und sie vielen Menschen zugänglich zu machen.

Ihm wurde zu dieser Zeit klar, dass finanzielle Absicherung und Vermögensaufbau nur erfolgreich sein kann, wenn man sich selbst darum kümmert. Er arbeitete sich intensiv in das Thema Immobilien als Kapitalanlage ein. Parallel zu seinem Job begann er zusammen mit Stefan Loibl, Immobilien als Kapitalanlage zu kaufen und verfasste das Buch "immocation: Die Do-it-yourself-Rente." Eine Gebrauchsanleitung dafür, wie private Anleger sich mit dem Kauf kleiner vermieteter Wohnungen ihre eigene Rente erschaffen können.

Anfang 2017 entstand so www.immocation.de. Eine Plattform mit vielen kostenlosen Videos, Tools und Kursen. So, dass Einsteiger lernen, passende Immobilien selbst zu finden, zu bewerten, zu finanzieren und erfolgreich als Kapitalanlage zu nutzen.

Stefan Loibl begann nach seinem Diplom in Wirtschaftsinformatik eine Karriere als Finanz-Controller und wurde mit 29 Jahren Finanzleiter bei einem Konzern in der Bau-Branche. Er entwickelte eine ausgeprägte Leidenschaft für Zahlen, Geldanlage und finanzielle Präzision.

Genau diese Leidenschaft half ihm, als er gemeinsam mit Marco Lücke begann, Immobilien als Kapitalanlage zu kaufen. Während dieser Zeit entwickelte er für den Ankauf von Immobilien auch ein Kalkulationstool, das mittlerweile eines der meist genutzten Werkzeuge für private Anleger ist.

Anfang 2017 gründeten die beiden immocation.de. Bereits tausende Kunden finden hier wertvolles Wissen und die passenden Werkzeuge, um eine Wohnung als funktionierende Kapitalanlage zu kaufen.

Kurs zu DAX Index

  • 13.149,00 Pkt.
  • +0,65%
21.05.2018, 11:15, Deutsche Bank Indikation
CitiFirst Blog

Zugehörige Derivate auf DAX (182.475)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten