Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

AKTIE IM FOKUS: Airbus erholen sich von jüngstem Tief nach Großauftrag

dpa-AFX

FRANKFURT/PARIS (dpa-AFX Broker) - Nach einem Großauftrag von United Airlines haben die Airbus-Aktien am Mittwoch einen Teil ihrer in dieser Woche bislang kräftigen Verluste aufgeholt. Mit plus 3,2 Prozent waren sie am frühen Nachmittag im MDax unter den Favoriten. Am Vortag waren die Airbus-Anteile noch stark von neuerlichen Zollsorgen belastet worden und auf den tiefsten Stand seit Ende Oktober gefallen.

Die US-Fluggesellschaft United Airlines bestellte 50 neue Langstreckenjets vom Typ A321XLR beim europäischen Boeing-Rivalen . United will mit den Maschinen ab 2024 nach und nach seine bestehende Boeing-757-Flotte erneuern. United gab zudem bekannt, eine Lieferung größerer Airbus-Jets vom Typ A350 bis 2027 aufzuschieben.

Airbus hatte zuvor schon eine Bestellung über 50 A321XLR von American Airlines aus dem Heimatland des Erzrivalen Boeing erhalten. Boeing ist durch seinen nach zwei verheerenden Abstürzen mit Startverboten belegten Jet 737 Max im Wettbewerb mit Airbus derzeit stark zurückgeworfen./ajx/jha/


dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Airbus Group (EADS) Aktie

  • 124,22 EUR
  • -0,57%
10.12.2019, 17:35, Euronext Paris

onvista Analyzer zu Airbus Group (EADS)

Airbus Group (EADS) auf kaufen gestuft
kaufen
80
halten
10
verkaufen
0
11% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 125,26 €.
alle Analysen zu Airbus Group (EADS)
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Airbus Group (... (11.051)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Airbus Group (EADS)" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten