AKTIE IM FOKUS: Befesa weiter schwach - Jahresziel braucht starken Schluss

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Aktien von Befesa haben ihren Rückschlag am Donnerstag um 3,7 Prozent auf 64,80 Eiuro ausgeweitet. Vor einigen Tagen hatten sich die Papiere des Industrie-Recyclers im Bereich von 70 Euro festgesetzt. Auch eine Prognoseerhöhung lockte nun keine Käufer.

Die Experten von JPMorgan und Goldman Sachs sahen die Quartalsergebnisse im Rahmen der Erwartungen. Das nun auf 195 Millionen Euro erhöhte Ziel für das operative Jahresergebnis (Ebitda) hatte Goldman-Experte Jack OBrien jedoch deutlich höher bei 207 Millionen gesehen. Der Marktkonsens liege bereits bei den avisierten 195 Millionen. Sein JPMorgan-Kollege Oscar Val Mas betonte, dass die Erreichung ein sehr starkes viertes Quartal voraussetze.

Bis zu ihrem Rekordhoch bei 72,90 Euro Anfang September sind Befesa-Papiere mit einem Jahresplus von 41 Prozent sehr gut gelaufen. Nach einem Rückschlag tun sie sich aber schwer, wieder richtig in Gang zu kommen./ag/jha/

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu BEFESA SA Aktie

  • 59,50 EUR
  • -0,16%
03.12.2021, 22:26, Tradegate

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu BEFESA SA

BEFESA SA auf übergewichten gestuft
kaufen
7
halten
10
verkaufen
0
41% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 59,50 €.
alle Analysen zu BEFESA SA
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf BEFESA SA (110)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "BEFESA SA" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten