Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

AKTIE IM FOKUS: Deutsche Annington startet mit Zeichnungsgewinn an der Börse

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Wohnungsgesellschaft Deutsche Annington hat nach einem schwierigen Anlauf ein ordentliches Debüt an der Börse hingelegt. Zum Handelsstart am Donnerstag gab es ein Kursplus. Die Erstnotiz an der Börse in Frankfurt und auf Xetra wurde bei 17,10 Euro festgestellt. Die Aktien waren zu 16,50 Euro ausgeben worden. Im weiteren Xetra-Handelsverlauf am Vormittag stieg das Papier auf 17,30 Euro nach einer bisherigen Handelsspanne von 17,07 bis 17,50 Euro. In den ersten zwei Stunden wurden mehr als 2 Millionen Aktien gehandelt. Das Marktbarometer CDax stand 1,03 Prozent höher.

Ursprünglich hatte Annington schon vor einer Woche an die Börse gehen wollen. Doch es fanden sich nicht genügend Anleger, die zu einem Preis zwischen 18 und 21 Euro Aktien zeichneten. Daraufhin sagte das Unternehmen den Schritt aufs Parkett in letzter Minute ab. In dieser Woche gab es dann einen Sinneswandel.

In einer Hauruckaktion zog die Gesellschaft den Börsengang mit einem verminderten Preis und in deutlich geringerem Umfang doch noch durch. Kleinanleger schauten dabei in die Röhre. Anders als geplant boten die Investmentbanken die Anteilsscheine nur großen Investoren an. Das Unternehmen besitzt bundesweit rund 180.000 Wohnungen.

Mit dem Börsengang erlösten die Bochumer rund 575 Millionen Euro. Davon landen 378 Millionen Euro direkt in den Kassen von Annington, der Rest geht an die bisherigen Eigentümer, die Finanzinvestoren Terra Firma und CPI Capital Partners Europe. Insgesamt können nun 35 Millionen Aktien des Unternehmens gehandelt werden, ursprünglich sollten 57 Millionen Stück verkauft werden.

'Beim zweiten Anlauf ist es der Deutsche Annington gelungen das Interesse der Investoren auf einer verminderten Ausgabepreisbasis zu wecken', kommentierte Händler Andreas Lipkow von Kliegel & Hafner. Jetzt müsse sich noch zeigen, wie nachhaltig das Interesse und wie lang der Anlagehorizont der Erstzeichner bei der Gesellschaft sei. Ein anderer Börsianer sieht den zunächst abgesagten und nun doch holprig durchgeführten Börsengang als 'Bärendienst für die Aktienkultur'./fat/enl/rum

Weitere News

weitere News

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "DAX" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten