AKTIE IM FOKUS: Deutsche Wohnen rutschen nach zuletzt gutem Lauf ans Dax-Ende

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Deutsche Wohnen sind am Freitag im Dax nach dem früh erreichten höchsten Stand seit November 2020 ganz an das Indexende gerutscht. Zuletzt büßten die Papiere 2,6 Prozent auf 45,32 Euro ein, nachdem sie in den vergangenen Tagen sehr deutlich von dem in Berlin gekippten Mietendeckel profitiert hatten und am Freitag in der Spitze zu 46,70 Euro gehandelt wurden. Mehr als zehn Prozent hatten die Anteilsscheine zu diesem Zeitpunkt seit Dienstag der Vorwoche gewonnen.

Nun stuften die Experten der französischen Investmentbank Exane BNP Paribas die Papiere am Freitag auf "Underperform" ab. Mit einem neuen Kursziel von 43 Euro hält es Experte Rob Jones nun sogar für angebracht, dass die Aktie etwas niedriger notieren sollte. Dies lässt darauf schließen, dass der Kurs seiner Ansicht nach im Zuge der Erholung etwas über ihren fairen Wert hinaus geschossen ist. Auch andere Branchenwerte notierten am Freitag zuletzt klar im Minus: Vonovia , LEG und Aroundtown verloren zwischen 1,4 und 1,7 Prozent./tih/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Deutsche Wohnen Aktie

  • 51,48 EUR
  • -0,42%
18.06.2021, 17:39, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Deutsche Wohnen

Deutsche Wohnen auf übergewichten gestuft
kaufen
50
halten
19
verkaufen
0
72% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 51,48 €.
alle Analysen zu Deutsche Wohnen
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Deutsche Wohne... (2.209)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Deutsche Wohnen" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten