AKTIE IM FOKUS: Fresenius gefragt - Kabi-Chefwechsel sorgt für Fantasie

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien von Fresenius haben am Mittwochmorgen auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss um 2 Prozent auf 37 Euro zugelegt. Damit nehmen sie die 50-Tage-Linie auf Xetra in Angriff.

Die Anleger sehen den bevorstehenden Chefwechsel bei der Tochter Kabi wohl als Chance. Analyst David Adlington von JPMorgan betont in seiner Reaktion auf die Ankündigung denn auch die Expertise von Michael Sen, dem künftigen Lenker des Infusions-Spezialisten, in Gesundheitsthemen und Finanztransaktionen. Dass die Wahl auf Sen gefallen sei, erhöhe die Chancen für einen Verkauf oder eine Abspaltung, so Adlington.

Fresenius-Chef Stephan Sturm betonte in seiner Erklärung derweil die "zentrale strategische Bedeutung" von Kabi für den Konzern. Vielleicht, so Adlington, gibt es aber auch Spielraum für Verkäufe im Portfolio./ag/mis

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Fresenius Aktie

  • 43,76 EUR
  • -0,48%
13.05.2021, 13:48, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Fresenius

Fresenius auf übergewichten gestuft
kaufen
46
halten
11
verkaufen
7
71% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 43,76 €.
alle Analysen zu Fresenius
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Fresenius (9.753)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten