Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

AKTIE IM FOKUS: General Electric sacken ab nach Aussagen zu Kraftwerkssparte

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Düstere Zukunftsaussagen von Unternehmenschef John Flannery haben General Electric (GE) am Mittwoch einen Kursrutsch von knapp 7 Prozent und den letzten Platz im US-Leitindex Dow Jones Industrial eingebrockt. Das bedeutete den größten Tagesverlust für die zuletzt etwas erholten Aktien des Industriekonzerns seit Mitte November 2017. Für die nun fast einjährige Amtszeit von Flannery steht eine Kurshalbierung und damit die mit Abstand schlechteste Entwicklung aller Dow-Mitglieder zu Buche.

Flannery warnte auf einer Branchenveranstaltung, dass die Herausforderungen für das Traditionsunternehmen nicht so schnell weichen dürften. So könnte die schleppende Nachfrage für Gasturbinen die Aussichten des Kraftwerksgeschäfts noch auf Jahre hinaus trüben - ein Bereich, der aktuell auch dem deutschen Rivalen Siemens schwer zu schaffen macht./gl/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu General Electric Aktie

  • 13,05 USD
  • +2,27%
22.06.2018, 22:00, NYSE
CitiFirst Blog

onvista Analyzer zu General Electric

General Electric auf halten gestuft
kaufen
0
halten
3
verkaufen
1
75% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 13,57 €.
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf General Electr... (2.572)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "General Electric" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten