Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

AKTIE IM FOKUS: Grammer knicken nach Auftragswarnung ein

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Aktien von Grammer sind am Freitagnachmittag um mehr als 10 Prozent abgerutscht. Zuvor hatte der Autozulieferer mitgeteilt, dass er bei wesentlichen Nachfolgeaufträgen nicht berücksichtigt wurde und daher bei den Jahreszielen für den Auftragseingang zurückrudern muss.

Begründet wurde dies mit Zurückhaltung einiger Premiumhersteller aufgrund der Aktionärsstruktur von Grammer. Gemeint ist die umstrittene Investorenfamilie Hastor. Sie hatte im vergangenen August mit einem Lieferstopp ihrer Prevent-Gruppe die Bänder bei VW in Wolfsburg und Emden lahmgelegt./ag/men

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Grammer Aktie

  • 50,90 EUR
  • -2,11%
18.10.2017, 16:39, Xetra
CitiFirst Blog

onvista Analyzer zu Grammer

Grammer auf übergewichten gestuft
kaufen
4
halten
3
verkaufen
0
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Grammer (493)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Grammer" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten