AKTIE IM FOKUS: Hugo Boss stark - Marzotto-Vertrauen hilft gegen Virus-Sorgen

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Aktien von Hugo Boss haben am Freitag den Branchensorgen vor der Coronavirus-Epidemie getrotzt und an der MDax-Spitze 4 Prozent gewonnen. Am Morgen hatten die Metzinger gemeldet, dass die italienische Marzotto-Familie ihren Anteil am Modekonzern über ihre Zignago Holding von gut 10 auf knapp 15 Prozent aufgestockt hat.

In den Aktien war der Begeisterungssturm nach dem Weihnachtsgeschäft in den vergangenen drei Wochen der neuen Lungenerkrankung zum Opfer gefallen, die das öffentliche Leben und den Konsum in Teilen Chinas fast zum Erliegen brachte. Vom Zwischenhoch am 25. Januar bei gut 47 Euro ging es zuletzt um gut 12 Prozent abwärts./ag/mis

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Hugo Boss Aktie

  • 41,11 EUR
  • -2,42%
25.02.2020, 17:35, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Hugo Boss

Hugo Boss auf übergewichten gestuft
kaufen
28
halten
47
verkaufen
0
37% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 40,10 €.
alle Analysen zu Hugo Boss
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Hugo Boss (4.673)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Hugo Boss" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten