AKTIE IM FOKUS: Shop Apotheke weiter unter Druck - holprige E-Rezept-Einführung

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die am Vortag nach einem Medienbericht über die schleppende Einführung des E-Rezeptes gebeutelten Aktien der Shop Apotheke dürften die Kursverluste am Mittwoch ausweiten. Kopfschmerzen bereitet den Aktionären eine gestrichene Kaufempfehlung des Bankhauses Metzler. Dies ließ den Kurs auf Tradegate um 1,6 Prozent auf knapp 162 Euro fallen im Vergleich zum Xetra-Schluss am Vortag.

Am Dienstag waren die Papiere zunächst auf den höchsten Stand seit Ende April gestiegen, hatten dann aber bis zum Xetra-Schluss gut sechs Prozent eingebüßt. Auslöser dieser Verluste war der Bericht eines Branchenmagazins, wonach eine Testphase für die Einführung elektronischer Rezepte schleppend anläuft. Von E-Rezepten würde die Online-Apotheke voraussichtlich erheblich profitieren.

In diese Kerbe hieb nun auch Analyst Tom Diedrich von der Metzler Bank: Die jüngste Nachrichtenlage in Sachen Online-Rezepte könne "den Optimismus einiger Marktteilnehmer dämpfen". Die Verbreitung der Gesundheitskarte, die Voraussetzung für einige Funktionen der E-Rezept-App ist, komme nur langsam voran. Der stufte die Aktien daher auf "Halten" ab und senkte sein Kursziel auf 155 Euro./bek/mis


dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

Kurs zu SHOP APOTHEKE EUROPE NV Aktie

  • 138,60 EUR
  • +9,56%
23.07.2021, 22:26, Tradegate

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu SHOP APOTHEKE EUROPE NV

SHOP APOTHEKE EUROPE NV auf übergewichten gestuft
kaufen
28
halten
18
verkaufen
2
58% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 138,60 €.
alle Analysen zu SHOP APOTHEKE EUROPE NV
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf SHOP APOTHEKE ... (1.282)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "SHOP APOTHEKE EUROPE NV" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten