Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

AKTIE IM FOKUS: Thyssenkrupp erholt nach Bericht über Kone-Interesse

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die jüngste Talfahrt der Thyssenkrupp -Papiere dürfte am Donnerstag erst einmal ihr Ende finden. Händler verwiesen auf einen Medienbericht, wonach der finnissche Kone-Konzern Interesse zeigt an der Aufzugsparte der Essener. Dass sich Kone für die Sparte interessiere, unterstreiche einmal mehr den Wert des Geschäft, sagte ein Händler.

Im vorbörslichen Handel auf Tradegate legten die Anteile des Dax -Konzerns um mehr als 4 Prozent auf 12,64 Euro zu. An den vergangenen drei Handelstagen hatten die Anteile jeweils deutlich nachgegeben und ihre hohen Gewinne vom Freitag von fast 28 Prozent, als der Konzern eine 180-Grad-Strategiewende angekündigt hatte, fast komplett abgegeben.

Thyssenkrupp hatte am vergangenen Freitag die geplante Stahlfusion mit Tata Steel als auch die Aufteilung des Konzerns abgesagt. Das Aufzugsgeschäft soll nun an die Börse gebracht werden./ajx/jha/

Knock-Outs zur ThyssenKrupp Aktie

In beiden Richtungen mit festem Hebel ThyssenKrupp handeln und überproportional partizipieren!

Kurserwartung
ThyssenKrupp-Aktie wird steigen
ThyssenKrupp-Aktie wird fallen
Höhe des Hebels


dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu ThyssenKrupp Aktie

  • 12,57 EUR
  • +7,52%
26.06.2019, 12:06, Xetra

onvista Analyzer zu ThyssenKrupp

ThyssenKrupp auf übergewichten gestuft
kaufen
23
halten
25
verkaufen
5
43% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 12,57 €.
alle Analysen zu ThyssenKrupp

Zugehörige Derivate auf ThyssenKrupp (15.342)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "ThyssenKrupp" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten