Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

AKTIE IM FOKUS: Zukaufspekulationen drücken Ceconomy tiefer ins Minus

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Ceconomy sind am Mittwoch nach Gerüchten über ein Kaufinteresse der Tochter Mediamarktsaturn an der türkischen Branchenkollegin Teknosa noch etwas weiter auf Talfahrt gegangen. Sie büßten am Nachmittag 2,75 Prozent auf 7,63 Euro ein und zählten damit zu den schwächsten Werten im ebenfalls etwas schwächeren MDax .

Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen berichtet, befindet sich die Elektronikkette in Gesprächen über den Kauf des Anteils der Sabanci-Holding an der Istanbuler Teknosa. Sabanci hält laut dem Geschäftsbericht 2017 gut 60 Prozent an der börsennotierten Gesellschaft. Teknosa, Sabanci und Ceconomy wollten die Spekulationen nicht kommentieren.

Ein Analyst hob hervor, dass allgemein gesehen eine Konsolidierung im Bereich Elektronikeinzelhandel sehr sinnvoll sei. Für eine "konstruktive Partnerschaft" mit gigantischen Elektronik-Anbietern wie Apple , Samsung oder Sony seien Unternehmen wie Ceconomy oder auch die französische Fnac Darty zunehmend gezwungen, sich zusammenzuschließen./ck/fba

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Ceconomy Aktie

  • 6,14 EUR
  • -0,09%
26.09.2018, 10:40, Xetra
CitiFirst Blog

onvista Analyzer zu Ceconomy

Ceconomy auf übergewichten gestuft
kaufen
21
halten
41
verkaufen
7
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Ceconomy (2.993)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Ceconomy" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten