Aktien Asien: Erleichterung - Investoren sehen US-China-Streit gelassener

dpa-AFX

Die asiatischen Börsen sind am Montag auf breiter Front gestiegen. Vor allem in Hongkong und China ging es stark bergauf.

Aktien Asien: Erleichterung - Investoren sehen US-China-Streit gelassener

US-Präsident Donald Trump hatte wie angekündigt auf Chinas Einmischung ins eigentlich autonome Hongkong reagiert. Die US-Regierung wird die bevorzugte Behandlung der Metropole weitgehend beenden. Das werde auch Exportkontrollen und Zölle betreffen, sagte Trump. Marktteilnehmern zufolge verzichtete Trump aber auf die befürchtete weitere Zuspitzung des Konflikts mit China.

In einer Erleichterungsrally stieg Hongkongs Hang Seng um 3,27 Prozent auf 23 712,00 Punkte. Chinas CSI 300 machte 2,56 Prozent auf 3965,99 Punkte gut. Japans Nikkei 225 liegt 0,84 Prozent höher bei 22 062,39 Punkten./fba/ag

Foto: Natee Meepian / Shutterstock.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Hang Seng Index

  • 25.730,10 HKD
  • -0,54%
14.07.2020, 18:26, BNP Paribas Indikation

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Hang Seng" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "Hang Seng" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten